Welcher Bodenbelag ist beim Tennis am gesündesten?

3 Antworten

hey, ich würde sagen ,dass das wohl der snd platz ist. Man kann bei dem Sandplatz immer oder jedenfalls meistens die Schläge ausrutschen, so werden die Gelenke ewtas geschont,z.b. bei es gibt viele tennishallen die einen hartplatz haben und dort kann man nicht rutschen also muss man stoppen und das geht ganz schön auf die gelenke. LG

Also draußen im Freien ist wohl der Sandplatz am gesündesten. Auf so einem Sandplatz werden die Gelenke nicht so geprellt, er ist also vergleichseweise weich, und man kann die Schläge ausrutschen, sprich auch hier werden werden die Gelenke nicht durch apprupte Bremsschritte geprellt. In der Halle sind die Granulaatböden nicht schlecht, besonders wenn es sich um einen Schwingboden handelt.

Ich würde mal sagen der Sandplatz im Freien weil man da rutschen kann und bei abrupten Richtungswechseln nicht so stark die Gelenke belastet.

Was möchtest Du wissen?