Welchen Einfluss hat die Dicke einer Tennissaite auf die Bespannung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habe einen super link für dich gefunden - hier findest du alles Wissneswerte zum Thema Tennissaite:

http://www.saitenforum.de/saiten_info.php

Kurz gefasst- Eine dünne Saite bringt dir:

  • mehr Spin

  • mehr Ballgefühl

  • mehr Armschonung

  • mehr Elastizität und

  • weniger Haltbarkeit!

Für dicke Saiten gilt logischerweise das Gegenteil;-)

Grüße serveandvolley

perfekt beantwortet, serveandvolley, schöne grüße

0

kurzer Überblick also ich spiel luxilon 4g in 1.30mm da es die leider nicht in 1.35 gibt die testsets mit 1.41mm haben mir gut getaugt und ich lang gehalten. Von 1.10-1.20 mm kann ich komplett abraten da die Dinger kommt natürlich auch auf den spilstil drauf an schnell reißen. Also 1.10 hält bei einem Spieler der Heavy Spin spielt keine 15 Minuten hingegen hab ichmit der Saite in 1.41 5 1/2 Stunden gespielt. Mit dem einzigen Defizit das der Touch etwas flöten geht und Man n Kilo runter gehen muss was die Kontrolle bissl mindert

Gruß

eine dicke Saite hält länger, ist abewr wqeniger für Topspin-Spieler geeignet. Natürlich kommt es auch auf die jeweilige Bespannungshärte. Es auf jeden Fall ein sehr umfangreiches und komplexes Thema, bei dem man mehr durch eigenes Ausprobieren zum ergebnis kommt, als durch graue Theorie. oft ist auch das subjektive Empfinden einer Bespannung entscheidender als alggemeine Aussagen

Was möchtest Du wissen?