Welche Spikes eignen sich zum Laufen bei Schnee und Eis?

2 Antworten

Die Variante zum Anschnallen ist natürlich recht praktisch, da man nicht zwei Paar Schuhe braucht. Nachteil ist offensichtlicherweise die nicht-feste Verbindung und das Verrutschen. Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich lieber ohne Spikes laufe und mir ne gute Strecke suche und ein bisschen vorausschauend laufe bzw. vorsichtiger/langsamer. Spikes sind auch kein Freifahrtschein!

Die letzten zwei mageren Winter haben eigentlich gezeigt, dass es unsinnig ist, in ein extra Paar Laufschuhe mit Spikes zu investieren, wenn sie eh nur zu Hause rum liegen würden. Außerdem bringen mir Spikes in Form von dünnen Stahlstiften gar nichts, wenn ich auf lockerem oder festgetretenem Schnee laufen will, da diese darin einsinken und wirkungslos verpuffen. Diese Art von Spikes hilft nur auf Eis gegen versehentliches Ausrutschen. Aber auf Schnee rutscht man bei jedem Schritt gefühlte 5 cm zurück, weil man keinen Abdruck findet. Kraftübertragung und Traktion gleich null!

Ich habe mir deshalb letzten "Winter" mal die Intrax Outdoor geholt. Das sind sehr leichte, flexible Überzieher mit relativ groben Spikes und Extra Traktionskeilen. Ich bin dann extra nach oben gefahren um sie mal zu testen und ich muss sagen, das macht richtig Laune. Man fühlt sich schnell absolut sicher damit und man läuft so effektiv wie auf trockenem Boden.

Infos und Bezugsquellen gibt es hier: http://www.its-running.de/marken-produkte/intrax.html. Auf Amazon habe ich sie auch schon gesehen.

Intrax Outdoor - (Schuhe, Laufschuhe, Spikes)

Was möchtest Du wissen?