Welche Kampfsportart ist leicht zu lernen und dient am besten zur Selbstverteidigung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich betreibe seit geraumer Zeit die Kampfkunst wingtsun. Es ist meiner Meinung relativ egal welche Untergruppe des WT du übst, das läuft später eh fast aufs gleiche raus. WT der EWTO hat den Vorteil, dass es in DEU weit verbreitet ist. Zum WT selbst -es ist direkt und ohne Schnörkel (deshalb siehts vieleicht nicht sehr spektakulär aus)es wird allerdings nicht umsonst wird es mittlerweile von Sondereinheiten der Polizei sowie Militär eingesetzt -man wird schnell in die Lage versetzt sich effektiv zu verteidigen (3-4 Monate 1-2 Einheiten die Woche und man kann sich schon gut wehren) Google einfach mal nach WT und schau dir mal n Video auf youtube an

Auf eine solche allgemeine Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Wäre irgendeine Kampfsportart am effektivsten für die Selbstverteidigung geeignet und dazu auch noch mit nur geringem Aufwand erlernbar, würde sie jeder Kampfsportler erlernen.

Effektive Selbstverteidigung ist nicht in ein paar Monaten und ohne Aufwand erlernbar.

Willst Du wirklich eine effektive Kampfkunst, Kampfsport erlernen, dann

  • schau Dich um, was in Deiner Umgebung angeboten wird. Der tollste Kampfsport nutzt Dir nichts, wenn Du bis zur nächsten Trainingsgelegenheit 100km fahren mußt.

  • Mach überall ein kostenloses Probetraining mit

  • Der Trainer ist entscheidend, nicht unbedingt die unterrichtete Kampfsportart. Der Trainer entscheidet über den Aufbau des Unterrichtes. Überprüfe, ob die "Chemie" zwischen Dir und dem Trainer stimmt. Nimmt man sich Zeit für Dich? Wie sieht das Training der anderen aus? Sind genügend Trainer da oder sind es nur Massenveranstaltungen? Darf gefragt werden?

  • Bilde Dir anschließend selber ein Urteil. Entscheidend ist, ob Du da gerne regelmäßig hingehst, denn ohne regelmäßiges trainieren, wirst Du keine Fortschritte machen.

Ich finde man sollte nie sagen man möchte was schnell lernen, diese Kampfsporarten oder kunste sind erschaffen worden damit man sie langjährig übt, und zu perfektion trainiert.

Man braucht viel gedult vielleicht sorgar mehr als man denkt.

Ich weiss das Aikido, Hap Kido, und Ju Justu, und wing stung gute SV sind.

Aber was dir am besten liegt musst du selber für dich rausfinden, nur leider mit gedult.

Crav Maga, ist die Verteidigung im israelischen Militär beigebracht wird. Wird heutzutage an: - FBI (USA) - der Polizei in Los Angeles, Beverly Hills, Connecticut State, Illinois State, Alabama State, Pennsyslvania State - U.S. Park Service - GIGN (Frankreich; vergleichbar mit GSG-9 in Deutschland) - U.S. Küstenwache - U.S. Zollfahndung - Israelische Sicherheitsbehörden beigebracht.

Es werden keine schwierigen Techniken geübt die jahrelange Ausbildung braucht, sondern baut auf natürliche Stellungen und Reflexe auf.

Ich finde das Ju Jutsu einer der effektivsten Selbstverteidigungsarten ist.Man lern da alles vom richtigen fallen über Hebel und Wurftechniken bis hin zu Schläge und Tritte.Ein sehr anstrengender Sport aber ein sehr schöner.Viel Erfolg!!!!

ich denke keine Kampfsportart oder kampfkunst ist leicht zu lernen, das ist für mich quatsch.

Wenn man gut sein will, muss man trainieren. Wenn es wirklich so einfach wäre, dann könnte jeder mensch Kampfsport wenn er sich ein bis zwei action filme anschaut, dann gebe es nur bruce lees, jet lees, und checki chan, und so.

Jeder mensch hat auch andere potenziale obwohl ich erfahrung habe, würde mir nie was richtig mit griffen liegen. Du musst schon was invieduelles für dich rausfinden.

Die Frage,ob eine Kampfsportart oder Kampfkunst leicht oder schwer zu erlernen ist,kann man nicht pauschal beantworten.Das hängt wohl in erster Linie vom individuellen Verarbeitungsvermögen des Lernstoffs ab. Wird der Aspekt der sportlichen Regeln vernachlässigt,kann jede Kampf...art zur Selbstverteidigung dienen.Entscheident ist das Befolgen diverser Verhaltensprinzipien,welche vor allem im Jeet Kune Do,Wing Tsun (oder auch ähnlich geschrieben),Krav Maga und einigen anderen selbstverteidigungsorientierten Kampfsystemen zielgerichtet vermittelt werden.

Einfach ist überhaupot nichts zu erlernen. Das ist der falsche Ansatz.

Aikido oder Taekwondo.

warum?

0

Was möchtest Du wissen?