Ist es hilfreich, Aikido und WingTsun gleichzeitig zu trainieren?

3 Antworten

Realistisch betrachtet wird ein Mensch nur eine gewisse Zeit mit Training verbringen. Je nachdem was du alles Trainieren musst, verringert sich die Zeit für jede dieser Teilübungen. Ein guter Boxer braucht nicht nur Technik. Erbraucht auch eine menge Ausdauer, und Kraft. Die Trainingszeit, die er für Ausdauer verwendet muss er vom Techin,- und Krafttraining anziehen.

Geht es dir um eine reine Verteidigung ist es effektiver eine Kapfkunst zu erlernen. Bei Aikido ist das komplette Training auf die reine Verteidigung angeleht, ohne etwas zu blocken oder selber Angreifen zu müssen.

Meiner Meinung nach - NEIN!!! Da vollständig anders vom Aufbau usw.. Andere Stellungen....

Wenn Du in Richtung Selbstverteidigung gehen willst würde ich auch ein Selbstverteidigungssystem machen und keine Kampfkunst (wie Aikido oder Wing Tsun es meiner Meinung nach sind) - da es bei Kampfkünsten einfach recht lange dauert SV fähiger zu werden.

Persönlich würde ich auch Krav Maga oder eine anderes Selbstverteidigungssystem empfehlen, was darauf ausgelegt ist sich schnell verteidigungsfähiger zu machen.

Ich gehe ja auch nicht zum Autohändler wenn ich einen Apfel kaufen will - So sollte man wenn man Selbstverteidigung lernen will, auch ein solches System wählen.

Infos zu Krav Maga findest Du unter www.kravmaga-union.de - inkl. Lexikon, Technik des Monats (jeden Monat neu) u.v.m.

Viele Grüße

Heiko

PS: Ich mache sehr gerne Kampfkunst - aber nicht um SV fähiger zu werden.

Theoretisch wäre diese Kombination super, aber wie Murmel bereits geschrieben hat, bringt es nichts mit beiden gleichzeitig zu beginnen. Wing Tsun ist für den Nahkampf ausgelegt, wenn man am Boden liegt oder in eine Ecke gedrängt wird, da hilft einem Aikido nicht mehr viel. Aikido geht davon aus, daß Du rechtzeitig reagierst und Du dich von dem Gegner gar nicht so bedrängen läßt. Ein zusätzlicher Aspekt vom Kampfsport ist, daß Du dich besser und eventuell sicherer fühlst, dadurch ändert sich den Auftreten und Du wirst gar nicht mehr so oft das Ziel von so einem Stänkerer - es kann also schon helfen, wenn Du einfach die Schultern zurück gibst, aufrecht und selbstsicher gehst und Dich nicht unsicher umschaust. Es ist immer am besten, wenn Du dadurch gar nicht angegriffen wirst.

Wie läuft eine typische Aikido-Übungsstunde ab?

Wieviel Zeit der Trainingsstunde wird für Aufwärmen, Kata, Partnerübungen, Fallschule, Waffentraining verwendet? Verbessert Aikidotraining die eigene Fitness? Könnt Ihr hier eigene Erfahrungen weitergeben? Danke! M.f.G.Kyra

...zur Frage

Schnellkrafttraining und Hypertrophie

Ich habe vor, meinen Unterkörper mit intermuskulärem Krafttraining zu trainieren aber für den Oberkörper Hypertrophietraining zu machen, um als Basketballer schneller zu sein und um mich gleichzeitig besser durchsetzen können. 1) Macht diese Kombination Sinn oder sollte man den ganzen Körper entweder auf Hypertrophie oder auf Maximalkraft/Schnellkraft trainieren? 2) Ich habe ca. die letzten 7 Monate meinen Unterkörper auf Hypertrophie trainiert. Ist IK- Training für mich jetzt geeignet oder ist die Belastung noch zu groß dabei? 3) Wen man für IK-Training geeignet ist, macht es dann überhaupt noch Sinn, später wieder Hypertrophietraining für den Unterkörper zu absolvieren, wenn man nur das Ziel hat seine Schnellkraft zu verbessern, denn die Maximalkraft, die beim Hypertrophietraining verbessert wird, ist ja keine dynamische Maximalkraft,wie die, die beim IK-Training trainiert wird?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar .

...zur Frage

Wieder Spagat können

Hallo, Bis vor ein Paar Jahren konnte ich noch perfekt spagat und habe dann aufgehört zu trainieren, jetzt wollte ich wieder anfangen aber kann keinen spagat mehr. Im Gegenteil meine sehnen sind sogar richtig steif geworden. Werde ich jemals wieder Spagat können wie früher und wenn ja wie lange würde es dauern?

...zur Frage

Trainingsplan mit Ziel erreichbar???

Hallo meine lieben Sportbegeisterten, ich hätte mal eine Frage an euch und ich hoffe ihr könnt bzw. wollt mir helfen :)

Ich bin 21 Jahre alt (w) und möchte einen definierten Körper bekommen. Soweit ernähre ich mich gesund und eiweissreich und nehme zusätzlich Lachsölkapseln, Zinktabletten und nach dem Sport Whey Protein. Ich richte mich nach meinem tägl. Kalorienbedarf. Trinken (Alkohol ^^) tue ich nur einmal im Monat.

Trainingsplan sieht folgend aus:

  • MO: 90 min. Wing Tsun
  • DI: Restday
  • MI: Fitnessstudio 30 min. Intervall Laufen - Rücken + Bauchtraining
  • DO: 90 min. Wing Tsun
  • FR: Fitnessstudio 30 min. Intervall Laufen - Leg Day
  • SA (Cheat Day :)): Fitnessstudio 60 min. Intervalltraining Laufen - Arme + Bauchtraining
  • SO: Restday

Ich habe Angst, dass ich eher durch diesen Plan ein mageres Huhn werde anstatt durchtrainiert zu sein. Ich bitte um Auskunft :)

...zur Frage

Wer kennt Aikido? Kann man sich damit selbst verteidigen? Die Meinungen gehen ja diesbezüglich ...

...zur Frage

Paar Fragen bezüglich Mixed Martial Arts

Hallo,

Erstmal vorab, tut mir leid falls es die frage schon gibt, aber ich bin heute erst durch zufall auf die Seite gestoßen und kenn mich noch nicht so aus und weiß nicht wie man nach Fragen zu meinem Thema sucht. :)

Erstmal bischen was zu mir: bin 15 und bin totaler Fan vom Kampfsport, vor allem von MMA und Muay Thay schon von klein auf. Ich konnte mich jetzt auch endlich mal dazu motivieren mit Kampfsport anzufangen. Hatte vor einem Monat ein Probetraining beim Muay Thay, hat mir sehr gut gefallen nur muss ich dafür ziemlich weit fahren..

Jetzt zur frage: MMA könnte ich gleich bei mir in der Nähe trainieren, da könnte ich sogar hinlaufen, nur viele meinen MMA nützt mir nur wirklich was wenn ich schon Kampfsport Erfahrung hab, stimmt das ? Hab mir auch vorgenommen 3 mal die Woche dann auch ins Training zu gehen, oder sollte ich erst mal 2 mal gehen ?

Ich möchte MMA vor allem für meine Fitness trainieren und um mich in gefährlichen Situationen währen zu können. Ist MMA für Selbstverteidigung einigermaßen geeignet ? Ich will es nicht trainieren um in der Stadt einen auf dicke Hose zu machen und alle verprügeln zu können sondern um mich in wirklichen Notsituationen währen zu können. Ich weiß, es gibt vielleicht bessere Varianten für Selbstverteidigung aber da müsste ich immer mit dem zug in die nächste größere stadt fahren um zu trainieren, und MMA ist quasi vor meiner Haustüre.

Wäre cool wenn ich Antworten bekomme. Und bitte antwortet nur wenn ihr euch mit Kampfsport etc. Auskennt :) LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?