Was sind die Regeln beim Tischtennisaufschlag?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, wichtigsten Regeln sind:

  • Ball muss mindestens 16cm senkrecht hoch aus der flachen Hand geworfen werden.

  • Dabei darf der keinen Effet (Drall) durch die Wurfhand erlangen.

  • Mit dem "Wurfarm" darf man den fallenden Ball nicht verdeckten.

  • Beim Berühren muss der Ball hinter der Grundlinie und oberhalb der Tischkante gespielt werden.

  • Beim Einzel darf man überall aufschlagen, beim Doppel nur von der rechten Hälfte in die rechte Hälfte der Gegnermannschaft (über Kreuz)

So dars waren die wichtigsten Regeln. Alle weiteren kannst du unter http://de.wikipedia.org/wiki/Aufschlag_(Tischtennis) nachlesen. Gruß Michael

Der Ball muss zu erst auf deiner eigenen Seite auftippen (der rechten hälfte) und dann auf der gegenüberliegenden gegenerischen Seite (für dich linke hälfte). Die wurfhöhe sollte ca 3-4 cm betragen.Das ist das was ich weiß. Ach ja, noch was: Unter "KOllegen" sagt man zum Feld "Wiese", also auf der gegnerischen Wiese schlagen. lg

Schön wäre, wenn die, die antworten auch Ahnung haben wovon sie reden. In dieser Antwort stimmt fast nichts! Bitte entschuldige, aber wenn auch Du, sportbaerchen, die richtige Antwort wissen willst, dann lies die von michahab. Da stimmt wenigstens alles. Und noch eins: Ich spiele seit 20 Jahren Tischtennis und die "Wiese" ist garantiert kein Standardbegriff. Und wer es noch genauer wissen will, der geht auf die Seite vom deutschen Tischtennis-Bund (http://www.tischtennis.de) und läd sich die Regeln runter (http://www.tischtennis.de/aktive/regeln/). Da steht noch mal in ausführlich die Antwort von michahab.

0

Nach den neusten regeln darf man den ball nicht mehr vor dem Gegner verdecken. dieser muss also den Ball beim Anwurf sehen können! Von der Richtung wird im Einzel frei aufgeschlagen, da musst du also nicht auf die Wiese achten! Im Doppel hingegen geht es immer Cross!

Was möchtest Du wissen?