Was macht einen guten Basketballer aus?

3 Antworten

Technikvermögen, Athletik, Spielverständnis für Offense- und Defensesysteme, multiple individuelle Potenziale und last but not least, stetige Lernfähigkeit und einen qualifizierten mentalen Charakter zeichnen einen guten, leistungsorientierten Basketballspieler aus. Nur ein "guter" Coach vermag die Qualität eines Spielers zu erkennen und entsprechend zu fördern.Weiterhin ist die richtige Aufgabenzuweisung, der jeweiligen Spieler im Mannschaftsgefüge, Bedingung, um die Performance und die "Basketball-Kultur" des gesamten Teams zu verbessern, um ihr, möglichst im Vergleich zu gegnerischen Mannschaften, einen systemischen Teamvorteil auf der Basis individueller Reaktionsoptionen zu verschaffen.

Natürlich ist es von Vorteil wenn man groß ist, allerdings ist das gerade in Europa relativ und nicht zwingend. Viel wichtiger als 5-10cm größer zu sein, ist taktisches Verständnis und dieses Umsetzen. Soll heißen, lieber habe ich jemanden im Team der klein und flink ist, sich freiläuft und im richtigen Moment anspielbar ist, als jemanden der einfach nur groß ist. Basketball ist außerdem ein ziemlich anstrengender Sport, da es häufig sehr schnelle Angriffe mit ebenso schnell folgenden Verteidigungen gibt, folglich muss man eine gute Kondition haben um über die gesamte Zeit Leistung zu bringen. Des Weiteren ist natürlich eine gute Wurftechnik entscheidend. Wie häufig wird ein Punkt vergeben, weil der Abschluss nicht stimmt oder bei Hobbyspielern der Korbleger nicht klappt...

Ansonsten wie wurststurm auch schon erwähnt hat: Durchsetzungsvermögen und Teamgeist!

Grösse (je grösser desto besser), gute Fitness, Durchsetzungsvermögen, taktisches Verständnis und natürlich muss sie oder er ein guter Teamplayer sein und kein Egomane.

Was möchtest Du wissen?