Wasserball, welche Voraussetzungen muss man haben?

2 Antworten

puh ich sag dir gleich wasserball ist einfach sau anstrengend... ich hab wirklich schon viele sportarten ausprobiert... aber wasserball ist wirklich heftig. es ist ausdauer gefragt aber gleichzeit auch sehr viel kraft um sich überhaupt über wasser zu halten beziehungsweise sich gegen die gegner durchzusetzen. ballgefühl schadet mit sciherheit auch nicht, du brauchst eine gtue übersicht um freie mitspieler zu sehen.. also ein gutes gesamtpaket... aber lass dich davon nicht abschrecken, man fängt ja eine sportart an um sie zu lernen, dabei entwickelt sich natürlich auch die ausdauer,ballgefühl und kraft! ahso was ich vergessen habe, schwimmen solltest du ja natürlich am besten auch können :D :D

Du solltest ein guter Schwimmer sein, mit genügend Ausdauer und schnellen Sprints. Außerdem solltest Du fangsicher mit einer Hand sein (beidseitig wenn möglich), die Übersicht bewahren, wurfsicher (beidseitig?) obwohl Du mit Beintempo versuchst höher aus dem Wasser zu kommen und gezielte Pässe an die Mannschaftskollegen bringen können.
Ähnlich wie beim Handball kommt es auch beim Wasserball immer wieder zu direktem Kontakt mit dem Gegner, also auch keine Angst davor haben und Du musst mit Sicherheit auch einiges einstecken können.
Während dem Wasserball bist Du ständig im tiefen Wasser (Wassertreten), musst Dich günstig positionieren, hoch aus dem Wasser kommen zum Fangen und Werfen - also keine konstante Beanspruchung, aber immer wieder unterschiedlich lange und intensive Zeiten ohne einer eindeutigen Ruhepause.

Was möchtest Du wissen?