Was macht beim Rudern der Schlagmann?

1 Antwort

Hallo hier etwas dazu von Wikipedia:

Schlagmann heißt beim Rudern und im Kanusport derjenige Sportler, der die Schlagfrequenz eines Mannschaftsbootes bestimmt, also die Zeitpunkte, zu denen die Riemen oder Skulls bzw. Paddel in das Wasser eingesetzt und herausgehoben werden. Die anderen Sportler folgen seinen Bewegungen, damit das Boot gleichmäßig bewegt wird. Er hat damit auch die Aufgabe, eine möglichst konstante Schlagzahl zu halten und die Renntaktik vorzugeben.

Bei weiblichen Bootsbesatzungen wird in jüngerer Zeit meistens die Bezeichnung Schlagfrau verwendet. Beim Rudern ist der Schlagmann derjenige Ruderer, der von der Mannschaft aus gesehen an erster Position, also im Heck des Bootes sitzt.

In den meisten Rennbooten ohne Steuermann übernimmt der Schlagmann auch die Aufgabe des Steuerns: Er kann über ein Fußsteuer, bei dem ein Schuh beweglich am Stemmbrett befestigt und mit Seilen verbunden ist, das Steuer am Heck des Bootes bewegen und dieses damit steuern.

Was möchtest Du wissen?