Was hat es mit der Pannenflüssigkeit zum Reifen flicken auf sich?

2 Antworten

Bei der Pannenflüssigkeit handelt es sich um ein Dichtmittel meist auf Latexbasis das kleinere Locher füllt und abdichtet. Das Innenleben des reifens wird dabei sozusagen mit einer abdichten Haut überzogen. Bei größeren Schäden hilft aber doch nur flicken. Bekommen kann man es im Fahrad und Autozugehör Handel.

Für kleinere Löcher ist dies ganz praktikabel. Zumindest um noch gut nach Hause zu kommen. Die Flüssigkeit wird über eine Spraydose, die einen Ventilanschluß hat in das Innere des Reifens gesprüht. Der Inhalt setzt sich wie ein Dichtfilm in die Innenwand des Schlauches. Anschließend pumpst du Luft rein und dann hält das auch erstmal. Allerdings würde ich zu Hause dann den Schlauch schon flicken oder erneuern. Die Dichtmasse wird irgendwann auch porös und dann entweicht dir die Luft.

Was möchtest Du wissen?