Was gehört zum Aufriggern eines Ruderbootes?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Aufriggern eines Ruderbootes findet immer nach einem Transport des Bootes statt. Dazu müssen die Ausleger abmontiert und somit danach wieder montiert werden. Je nach Transport und Wetter kann es auch nötig sein, die Rollsitze und die Stemmbretter zu demontieren. Und die müssen dann natürlich auch wieder an die richtige Stelle im Boot. Man kann einen Vierer oder Achter deutsch oder italienisch riggern, d.h. die Ausleger abwechselnd steuer- und backbord oder zwischendurch 2x zur gleichen Seite montieren.

Als Rigg bezeichnet man den Mast eines Bootes mit stehendem und leufendem Gut.

Ein Ruderboot hat normalerweise kein Rigg.

Was möchtest Du wissen?