Was bedeuten bei einem Ski die Begriffe Seitenzug und Servoindex?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Seitenzug ist das Verhältnis der Breite an den Skienden zur Skimitte und gibt Aufschluss auf den Radius des Skis. Je stärker der Seitenzug, desto kleiner ist der Radius. Der Servoindex ist das Verhältnis von Schaufelbreite zur Skimitte. Je größer der Servoindex desto breiter ist die Schaufel im Vergleich zur Skimitte. Das bedeutet die Schaufel greift beim Aufkanten schneller und stärker. Der Ski reagiert schneller auf Fahrbefehle.

Tennisschläger für leicht Fortgeschrittenen?

Welchen Tennisschläger könnt ihr mir empfehlen? Spiele seit ca einem guten halbe Jahr Tennis und bin auf der Suche nach einem geeigneten Schläger. Höre immer wieder so Begriffe wie "gut ausbalanciert" "kopflastig" etc und kann damit aber nichts anfangen.

...zur Frage

meine körpergröße beträgt 1,80 m welche große sollten meine alpinski haben .

...zur Frage

Was sind konzentrische und exzentrische Arbeitsweisen im Krafttraining?

Kann mir jemand erklären, was konzentrische und exzentrische Arbeitsweisen im Krafttraining sind? Habe die Begriffe heute zum ersten Mal gehört und kann nicht wirklich was damit anfangen.

...zur Frage

Unterschied zwischen Hypermobilität und Instabilität?

Was ist der genaue Unterschied zwischen den beiden Begriffen. Dachte immer, dass beide das gleiche bedeuten? Nämlich einefach eine Überbeweglichkeit in den Gelenken?!

...zur Frage

Welche Unterschiede gibt es bei den Skibelägen der Alpinski?

Welche Unterschiede gibt es bei den Belägen von Alpinskiern? Was sind die besten Beläge? Worauf muss man achten?

...zur Frage

Kann man im Profisport z.B. 100m Sprint nur noch mit Doping oder mithilfe Mittel erfolgreich sein?

Nachdem Usain Bolt wieder einen neuen Weltrekord auf 100m gelaufen ist (9,58s), fange ich nun stärker wieder daran zu zweifeln, ob man im Profisport ohne Doping oder jegliche Einnahme von Mitteln auf dieser Ebene erfolgreich sein kann. In den letzten Jahren haben viele Sportler wie Michael Phelps, oder wie schon oben genannt, Usian Bolt jeweils ihre Sportart dominiert. Auf jeden Fall sind diese beiden Ausnahmesportler, wahre Talente, doch es gibt ja mehrere Leute, die die alten Zeiten und alles locker toppen. Kann man das aber wirklich nur auf neuere Technologien und bessere Trainingsmethoden erklären zurückweisen? Ist es überhaupt möglich ohne solche Mittel noch erfolgreich zu sein?

Meiner Meinung nach ist es nicht möglich ohne die Einnahme von illegalen bzw. legalen Substanzen erfolgreich zu sein! Wenn es dann wieder heißt "ein neuer Dopingfall" dann finde ich dies nur lächerlich. In Jamika stehen regelmäßige Kontrollen nicht wirklich auf dem Tagesplan, sodass dort Doping an sich im Training oder sonst kein größeres Problem sein sollte.

Also, was denkt ihr: Kann man im Profisport z.B. 100m Sprint nur noch mit Doping oder mithilfe Mittel erfolgreich sein? Kann man nur mit Training wirklich noch zur Weltelite gehören?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?