Warum stehen die Jockeys beim Rennreiten und sitzen nicht?

1 Antwort

Auch wenn das Körpergewicht eines Jockeys mit durchschnittlich 55-60 Kg ( 60 Kg ist hier das maximal zulässge Gewicht eines Jockeys ) kein großartiges Gewicht für das Pferd darstellt, so ist die Position des Jockeys auf dem Pferd schon entscheidend für deren Laufleistung. Durch das leichte Aufstellen wird das Gewicht unmittelbar vom Rücken des Pferdes genommen was das Pferd in seiner Bewegung wesentlich freier agieren läßt. Im Gegensatz zum Dressur oder Springreiten haben die Jockeys auch einen anderen Beinwinkel, so das die Beine ganz eng am Körper des Pferdes anliegen. Hierüber soll verhindert werden das das Pferd schwingende Beintritte des Reites abbekommt, was bei dem hohen Tempo das die Pferde laufen schon unangenehm und schmerzlch für das Pferd sein kann.

Was möchtest Du wissen?