Warum soll man immer den ganzen Körper trainieren?

4 Antworten

Weil der Körper aus Muskelschlingen besteht, die immer miteinander wirken und nie alleine. Ist die gesamte Muskulatur trainiert, wird die Leistung stärker. Wenn nur ein Muskel trainiert wird kann er nicht seine ganze Leistung entfalten, weil er nie alleine auf ein bestimmtes Gelenk wirkt. Daher immmer versuchen alle Bereiche des Körpers zu trainieren!

Weil es sonst zu Dysbalancen der Muskeln kommt, was dazu führt dass du Schmerzen bekommst, eine falsche Haltung usw.
So etwas lässt sich nur schwer korrigieren!

Hierbei sei noch angemerkt, das bei einem Kraft/Gerätetraining zb. diverse Muskeln auch indirekt mittrainiert werden. So wird bei allen drückenden Bewegungen wie Bankdrücken, Nackendrücken der Trizeps ( hinterer Oberarm ) mit trainiert und bei allen Zugübungen wie Latziehen, enges Rudern der Bizeps ( vorderer Oberarm ) mit einbezogen. Das isolierte Trainieren der Arme ist zwar nicht verkehrt, aber nicht zwingend notwendig. Es kommt halt darauf an was du für Ziele hast.

Kann mir jemand 5-10 Übungen sagen die den ganzen Körper trainieren und die man Zuhause machen kann?

Ich habe mom. etwas mehr freizeit und möchte diese nutzen um ein wenig zu trainieren. Allerdings am liebsten zuhause!Deswegen brächte ich Euren Rat!
Welche Übungen gibts denn die man einfach Zuhause machen kann, die den ganzen Körper trainieren und einfach zu erlernen sind?
ich wäre Euch sehr dankbar wenn Bilder oder Videos zur Erklärung dabei sind!
Vielen Dank im Vorraus!!!
Paula

...zur Frage

Wie wirkt sich ein Höhentraining auf den Körper aus?

Warum trainieren so viele Athleten in sehr hoch gelegenen Trainingsgebieten? Natürlich erhöht es die Leistungsfähigkeit in niedrigeren Bereichen, aber welche physiologischen Prozesse stehen da im Hintergrund?

...zur Frage

Ausführung von Kniebeugen kaum möglich bzw. unmöglich aufgrund meiner einseitigen Taubheit?

Guten Tag,

ich betreibe seit geraumer Zeit erfolgreich Kraftsport. Ich habe bereits wiederholt versucht, Kniebeugen in meinen Trainingsplan einzubauen. Es ist mir praktisch unmöglich das Gleichgewicht zu halten bei der Ausführung. Ich bin seit Geburt einseitig taub und habe einhergehend Gleichgewichtsstörungen. Mir scheint, dass es weder an meiner Mobilität noch an meiner Beinkraft fehlt; jedoch bleiben Zweifel im Hinterkopf bestehen. Daher frage ich mich, ob es tatsächlich an meinen Gleichgewichtsstörungen liegt bzw. ob der Gleichgewichtssinn eine übergeordnete Rolle spielt bei der Ausführung. Abschließend will ich noch erwähnen -falls das von Interesse ist- , dass ich Kniebeugen problemlos an der Multipresse ausüben kann. Vielen Dank im Voraus.


Liebe Grüße

Sven

...zur Frage

Krafttraining für den ganzen Körper: Mit Armen, Oberkörper oder Beinen beginnen? Bestimmte Reihenfolge?

Gibt es bei einem Krafttraining für den ganzen Körper eine bestimmte Reihenfolge wie man dies durchzuführen hat? Also, zum Beispiel erst mit den Beinen beginnen, dann der Oberkörper oder Rumpf, und dann die Beine? Oder spielt es keine Rolle in welcher Reihenfolge man das Krafttraining macht?

...zur Frage

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Welcher Sport trainiert den ganzen Körper?

Ich leide an Bewegungsmangel und muß unbedingt was für meinen ganzen Körper machen.Welcher Sport ist gut dafür?Ich habe aber wenig Zeit...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?