Warum schaffe ich nach 3 ordentlichen Sätzen Bankdrücken nicht mehr soviel Klimmzüge?

2 Antworten

Das mit den "ganz anderen Muskelgruppen" stimmt nicht ganz; denn beim Klimmzug wird sowohl der Brustmuskel als auch der lange Kopf des Trizeps gebraucht. Da diese durch das Bankdrücken schon ermüdet sind, muss beim Klimmzug der Latissimus den Großteil der Arbeit allein bewerkstelligen - ohne Unterstützung der beiden anderen. Deshalb schaffst du da nicht mehr so viele. Es ist übrigens ein bewährtes Mittel, durch Vorermüdung von Synergisten einen Zielmuskel besonders zu belasten.

Nun die Gesamtkraft läßt hier einfach nach. Das ist an sich auch der Grund warum man nicht gerade zwei große Muskelgruppen an einem Tag trainieren sollte. Sinnvoller wäre hier nach den Klimmzügen zb. den Bizeps zu trainieren.

Klimmzugexperten gefragt!

Ich habe ein paar Fragen zu Klimmzügen :) 1. Ich schaukel immer wenn ich klimmzüge mache, obwohl ich sie langsam ausführe und sogar die beine anwinkel. Wie kann ich das vermeiden? 2. Ich würde gerne einarmige Klimmzüge schaffen wie schaffe ich das? 3. Wenns jemand weiß/hat . Ich bräuchte eine komplettes Workout das nur aus klimmzügen besteht :D Kann gerne sehr umfangreich sein :)

so das wäre es dann erstmal:) danke schonmal

...zur Frage

was bringen klimmzüge und bankdrücken speziell für tennis?kann sein dass sich das komisch für

euch anhört aber wenn ich weiß warum ich in meinem fall den latissimus und brustmuskel trainieren soll dann bin ich gleich viel motivierter fürs training:DDbisher hab ich diese beiden übungen nur gemacht weil halt der körper gleich viel besser ausschaut wenn die brust und der lat ausgeprägt ist:D

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Klimmzüge in wenigen Tagen trainieren?

Ich muss im Schulsport 2 Klimmzüge schaffen, um keine 5 zu bekommen. Allerdings bin ich total unsportlich und schaffe nicht einmal ansatzweise einen Klimmzug. Ich es möglich innerhalb von einer Woche so zu trainieren, damit ich wenigstens 2 Klimmzüge schaffe (gern auch mehr)?

...zur Frage

Griffkraft?

Ist es mit 70Kg Körpergewicht möglich, den Captains Of Crush Nr.4 Gripper zu schließen?

...zur Frage

Genauer Aufbau Trainingssätze (Intensität)?

Servus zusammen! Mir ist in Bezug auf Kraftsport eine Sache nicht ganz klar... Oftmals bekomme ich mit, dass man beispielsweise bei Bankdrücken X Sätze bei Gewicht Y machen soll. Da die Wiederholungen jedoch bei jedem Satz gleich bleibt, bedeutet dass ja keine Muskelversagen bzw. keine wirkliche Ermüdung in den ersten zwei Sätzen?! Ist es nicht effektiver, immer soviel Gewicht zu nehmen, bis ich nicht mehr kann, dann im nächsten Satz das Gewicht so zu reduzieren, dass ich wieder gerade so 8-12 Wiederholungen schaffe? Also quasi ein Reduktionssatz, nur dass ich beim Gewichtwechsel eine Pause mache und dann den nächsten Satz einleite...

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?