Warum schaffe ich nach 3 ordentlichen Sätzen Bankdrücken nicht mehr soviel Klimmzüge?

2 Antworten

Das mit den "ganz anderen Muskelgruppen" stimmt nicht ganz; denn beim Klimmzug wird sowohl der Brustmuskel als auch der lange Kopf des Trizeps gebraucht. Da diese durch das Bankdrücken schon ermüdet sind, muss beim Klimmzug der Latissimus den Großteil der Arbeit allein bewerkstelligen - ohne Unterstützung der beiden anderen. Deshalb schaffst du da nicht mehr so viele. Es ist übrigens ein bewährtes Mittel, durch Vorermüdung von Synergisten einen Zielmuskel besonders zu belasten.

Nun die Gesamtkraft läßt hier einfach nach. Das ist an sich auch der Grund warum man nicht gerade zwei große Muskelgruppen an einem Tag trainieren sollte. Sinnvoller wäre hier nach den Klimmzügen zb. den Bizeps zu trainieren.

50 Klimmzüge in 1 1/2 Jahren möglich?

Hallo Leute,

Kurz über mich: ich bin 17 Jahre alt und treibe schon mehr als ein Jahr fast jeden Tag Krafttraining jedoch nur mit eigenem Köpergewicht. Ich bin schon sehr gut in Form und habe leistungstechnisch und optisch gute Erfolge erzielt.

Jetzt zur Frage:

Ist das Ziel 50 Klimmzüge in 1 1/2 Jahren zu schaffen, möglich? Im Moment schaffe ich 15-20 saubere Klimmzüge. Ich möchte 50 Stück schaffen weil ich Klimmzüge in dem Jahr an dem ich trainiert habe am meisten vernachlässigt habe obwohl ich einen sehr ausgeprägten Latissimus habe.

Wie sollte ich da am besten vorangehen? Sollte ich bspw. jeden Tag einen Satz Klimmzüge machen zur Hoffnung das sich die Zahl dann steiger oder doch jeden 2. Tag und daher intensiver?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Danke im Vorraus. Lg :-)

...zur Frage

Klimmzugexperten gefragt!

Ich habe ein paar Fragen zu Klimmzügen :) 1. Ich schaukel immer wenn ich klimmzüge mache, obwohl ich sie langsam ausführe und sogar die beine anwinkel. Wie kann ich das vermeiden? 2. Ich würde gerne einarmige Klimmzüge schaffen wie schaffe ich das? 3. Wenns jemand weiß/hat . Ich bräuchte eine komplettes Workout das nur aus klimmzügen besteht :D Kann gerne sehr umfangreich sein :)

so das wäre es dann erstmal:) danke schonmal

...zur Frage

In 3 Monaten 10-15 Klimmzüge

Hi,

Ich habe in 3 Monaten den Eignungstest bei der Polizei. Hier handelt es sich um sehr strenge und harte Voraussetzungen im Sporttest. Z.B muss ich 15 Klimmzüge für eine 1.0 schaffen. Ich schaffe gerade mal 1-2. Wie kann ich also in 3 Monaten am effektivsten die Klimmzüge trainieren? Gibt es eine spezielle Technik für Anfänger? Muss ich vorher spezielle Muskelgruppen trainieren?

Ich bedanke mich für alle Antworten

tschö mit ö

...zur Frage

Trizeps zu schwach beim Bankdrücken

Beim Bankdrücken schaffe ich nicht so wirklich hohes Gewicht und ich merke das es am Trizeps liegt. Hat jemand Tipps oder einen Trainingsplan damit ich meinen Trizeps nochmal einzelnd gut trainieren kann um im Bankdrücken mehr zu drücken ?

...zur Frage

5x5 Trainingssystem...?!

Also ich möchte jetzt nicht fragen was ein 5x5 Trainingssystem ist^^ sondern nachdem ich davon gelesen habe, habe ich mir überlegt es in meinen Push & Pull Splitt zu integrieren nun ja aus der Quelle aus der ich meine Infos habe lässt sich keine genaue darstellung eines Plans im Splitt herausstellen da das 5x5 System grundsätzlich für ein Ganzkörpertraining gedacht war aber es soll sich auch problemlos in einen Splitt einbauen lassen...

..jetzt habe ich mir das wie folgt vorgestellt:

TE 1 Push

Kniebeugen (max kg 80) 5x5 anfangs mit 70 darauffolgende TE mit 80 Bankdrücken (max kg 85) 5x5 anfangs mit 75 darauffolgende TE mit 85 Military Press 5x5 Dips 5x5
Wadenheben 5x5

TE 2 Pull

Kreuzheben 5x5 LH-Curls 5x5 Klimmzüge 5x5 KH-Rudern 5x5

In beiden TE trainiere ich Bauch als kleine zwischensätze während ich zwischen den sätzen kurz pausiere

das ganze programm dauert etwa 60 min nicht mehr

Die Übungen Dips und Klimmzüge mache ich mit zusatzgewichten....

So haltet ihr das für sinnvoll...??

...zur Frage

Stagnierender Muskelaufbau trotz regelmäßigem Training?

Hallo, Ich bin 17 Jahre alt, wiege 63kg und bin ca 1,75m groß. Mein Armumfang beträgt 29cm. Ich trainiere jetzt schon ca 1.5 Jahre 3x die Woche und habe leider kaum sichtbaren Erfolg. Mein Trainingsplan: Tag 1: Bankdrücken Kh Bankdrücken Liegestütze Dips

Tag 2: Ruhe

Tag 3: Lh Curls Kh Rudern Konzentrationscurls Lh Rudern

Tag 4: Ruhe

Tag 5 (Tag 1) ... (Alle Übungen 3 Sätze á 12 Wdh & 2min Pause zwischen den Sätzen) Nach dem Training spüre ich die trainierten Muskelpartien leicht, schaffe doch nicht mehr Wiederholungen während dem Training. Ich esse nach dem Training Magerquark mit Früchten, um genug Eiweis zum Muskelaufbau zu haben. Den Trainingsplan wechsle ich alle 3-4 Monate.

Mache ich irgendwelche Fehler, oder warum stagniert das Muskelwachstum? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?