Warum ist Skifahren so ungesund?

3 Antworten

Schi fahren mag gesund sein für die Schi fahrenden Menschen (zu den „gesunden Sportarten“ zahlt es allgemein jedenfalls nicht), für die Natur ist es einen mehrfache Katastrophe und das paradoxe dabei ist, daß diejenigen, die so viel Schi fahren gleichzeitig vorgeben die größten Naturliebhaber zu sein. Die Natur kommentiert das nicht. Die Natur läßt das alles über sich ergehen, auch wenn manche zu wissen glauben, daß sie sich rächen wird, aber die Natur wird gar nichts machen. Also können die Schi fahrenden ohne schlechtes Gewissen weiter Schi fahren, aber sie sollte aufhören zu behaupten, daß sie die Natur lieben.

Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen. Ich fahre seit meinem vierten Lebensjahr Ski, stehe pro Saison ca. 40 Tage auf Ski, betätige mich in der Freizeit als Skilehrer und erfreue mich bester Gesundheit.

Bewegung an der frischen Luft hat noch nie geschadet!

naja habe aber den Satz beim Skifahren habe ich mir meine Knie kaputt gemacht oder so schon so oft gehört daher die frage!Aber freut mich wenn das bei dir nicht der Fall ist und ich hoffe bei mir bleibt das auch so!

0

Weil man sich dabei an der frischen Luft bewegt und das sind die Meisten nicht mehr gewohnt, da heute Sport überwiegend an PC oder Konsole betrieben wird. Es kommt zu einer Übersauerstoffung und Kreislaufüberanregung, was der moderne Sofasportler in der Regel nicht kennt und ihn psychisch überfordert oder sogar traumatisiert, oft hervorgerufen durch starke Stimmungsschwankungen verursacht durch Pulverschnee und Sonnenschein.

Was möchtest Du wissen?