Wann darf ich wieder Sport treiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sport treiben ist sehr allgemein beschrieben und bis auf wenige Ausnahmen kann man immer Sport treiben und trainieren. Um dir genau zu antworten, müsstest du erwähnen, welche sportlichen Aktivitäten dein wichtiger Sporttest umfasst. Da gibt es mit dem Schlüsselbeinbruch sicher Einschränkungen, z.B. bei allen Bewegungen, die die Schultern belasten (z.B. Wurfbewegungen usw).

Aber ein Beispiel: Ich hatte mir einmal bei einem Unfall ein paar Rippen gebrochen, das Brustbein angeknackst und eine Schulterprellung zugezogen. Ich war krank geschrieben, habe aber eine Woche nach dem Unfall bereits wieder auf dem Hometrainer trainiert und nach einem Monat mit Nordic Walking begonnen. Bis ich wieder in mein gewohntes Trainingsprogramm einsteigen konnte, vergingen aber 3 Monate.

Deshalb meine Aussage: Sport treiben geht eigentlich immer, es fragt sich nur, was man tut.

Heja, heja ...

Anfangs würde ich es bei joggen und biken belassen. Aber im sporttest ist wohl das grösste risiko die liegestütze

0
@stephenamell

Joggen betrachte ich als unproblematischer als Biken. Beim Biken kann es im Gelände zu Schlägen über den Lenker-Arm-Schulter auf das Schlüsselbein kommen. Biken auf der Strasse oder guten Waldwegen wäre besser.

Bei den Liegestützen wirst Du bestimmt eine Einbusse in Kauf nehmen müssen. Liegestütze würde ich jetzt noch nicht unbedingt aus freien Stücken trainieren. Was meint der Arzt dazu?

0
@stephenamell

Du kannst Liegestütze vorsichtig versuchen, in dem du dich auf einer Tisch- oder Pultkante abstützt. Damit ist die Übung weniger belastend. Wenn das geht, kannst Du auch eine Stufe tiefer gehen und dich auf einem Stuhl abstützen. Aber übertreibe es nicht. Wenn sich die verletzte Stelle meldet sofort aufhören.

1
@Vasaloppet

Danke das beruhigt mich sehr.

Schön immer so schnelle Antworten zu bekommen! 

0

Ich denke wenn es der Arzt sagt, dann wird es schon stimmen. Wofür gibt es sonst einen Arzt, wenn man dann seinen Ratschlag trotzdem nicht befolgen möchte? :)
Ich verstehe, dass du es eilig hast. Du kannst es ja zum Beispiel mal nach einigen Tagen probieren. Ich will für Schäden aber nicht verantwortlich sein...

Auf meinen Arzt werde ich definitiv hören. Aber mein Problem ist es, dass er nicht sagte, wie lange ich auf Sport verzichten müsse...

0

Was möchtest Du wissen?