Wadenkrämpfe beim Fussball

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ursachen von belastungsbedingten Muskelkrämpfen sind äußerst vielgestaltig. Treten Muskelkrämpfe nach einer längeren Belastung auf, ist die Ursache meistens eine Mangelerscheinung, d.h., durch die Belastung sind im Muskel oder in den für den Muskel zuständigen Nerven irgendwelche für die normale Funktion wichtige Ressourcen leer geschöpft. Das können diverse Ionen (Calcium, Magnesium...) oder Energieträger (ATP, CP...) oder Enzyme oder Neurotransmitter sein. In solchen Einzelfällen wie bei dir kann man weder sagen , „woran das liegt““, noch was man dagegen tun kann. Auf jeden Fall sind die Nervenzellen, die die betroffenen Muskeln zur Kontraktion – also auch zum Krampf – anregen, durch eine Art Übererregung mit verantwortlich. Du kannst also kurzfristig den Krampf zu lösen versuchen, indem du den krampfenden Muskel (Wadenmuskel) dehnst und gleichzeitig den Gegenspieler (vorderer Schienbeinmuskel) anspannst. Das löst einerseits auf mechanischem Wege den Krampf und reduziert den zum Krampfen führenden Einfluss der motorischen Nerven auf den Muskel. Langfristig solltest du für ausreichende Zufuhr von Mineralien und energiereichen Nährstoffen sorgen.

Was möchtest Du wissen?