Vorraussetzungen fürs Eisklettern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann der Meinung von Hirtzley nicht ganz zustimmen. Eisklettern ist im Grunde von der Bewegung her einfacher als Klettern, da meist frontal und kontinuierlich geklettert wird. Wenn man Pickel- und Steigtechnik mal heraus hat, kann man sich mit relativ wenig Kraftaufwand weiterbewegen. Was aber vor allem wesentlich ist, ist die Kenntnis, wann und wo Eis begehbar ist. Das erfordert spezielles Wissen, gute Kenntnis und ständiges Beobachten - Lawinengefahr miteinbezogen. Weiters sind Sicherungstechniken essentiell, da ist Vorwissen vom Klettern von großem Vorteil, aber nicht ausreichend - Setzen von Eisschrauben und Einrichten von möglichst sicheren Ständen. Für den Anfang kann man aber relativ gefahrlos an niederen Eisfällen (oft wo am Straßenrand) ohne Sicherung üben um ein Gefühl für das Eis zu bekommen.

Es hat schon Vorteile, wenn vorher Kletterkenntnisse vorhanden sind, Eisklettern ist anspruchsvoller, wenn da erst die grundlegenden Techniken des Kletterns erlernt werden müssen, wird u. U. kein großes Erfolgserlebnis bei rauskommen, denn man ist zu schnell platt. Natürlich bieten Alpinschulen das Eisklettern auch für absolutte Neulinge an. Die Voraussetzung ist wie beim normalen Klettern: etwas Sportlichkeit, Beweglichkeit.

Was möchtest Du wissen?