Ernährung nach dem "langen Lauf" / "LongJog" für die Regeneration

2 Antworten

Hallo, Du kannst auch schon vor dem Sport etwas Gutes tun, indem Du die richtige Nahrung zu Dir nimmst und im Körper wertvolle Mineralien, Antioxidantien und andere wichtige Stoffe anreicherst. Denn dann fällt die Regeneration nach dem Sport viel leichter, da sich der Körper aus den bereits angereicherten Depots bereits bedienen kann.

Besonders zu empfehlen ist Cellagon T.Go. Das ist ein Bioaktivstoff- Flüssigkonzentrat, was speziell für den Sportler aus biologischen Stoffen hergestellt wurde. Wenn Dich das interessiert, schreibe mich gern unter Freunde etc. an.

Jedenfalls ist es genau für die schnellere Regeneration der Muskeln, Stärkung für Sehnen und Bänder und volle Konzentration für Sportler abgestimmt.

Hallo,

direkt im Anschluss an ein Training solltest du ca 1,5 g/kg Körpergewicht an Schnellverdaulichen Kohlenhydraten zu Dir nehmen wie z. B. Cornflakes, reife bananen, Weißbrot usw. Hierbei kommt es zu einem erhöten Insulinausschüttung was zu einem verbesserten Aminosäuretransport in die Muskelzellen führt. Außerdem werden Stresshormone wie Kortisol schnell abgebaut, die Glykogenspeicher Deiner Muskeln werden wieder schneller gefüllt und deine Regeneartion verbessert sich. Zusätzlich solltest Du ca. 0,5 g/kg Körpergewicht Protein zu Dir nehmen. Günsitg wäre hier ein Molkenprotein da es vom Körper schnell auf genommen wird. Dies fördert zusammen mit den Kohlenhydraten nochmals die Regeneration. Natürlich muss noch zusätzlich genügend getrunken werden. Also zum Ausgleich des Schweißverlustes und zusätzlich noch einmal 0,5 bis 1 l Wasser.

Was möchtest Du wissen?