Vor Ausdauerbelastung/Wettkampf keinen Spargel essen?

2 Antworten

Wenn es Dir nicht zu unangenehm ist,wenn Du öfter auf Toilette mußt, dann denke ich ,ist das kein Problem. Trinken soll man sowieso viel,vorm bzw. während der Ausdauerbelastung sowieso.

Wenn du auf deine Flüssigkeitszufuhr achtest durfte das im Bezug auf die Entwässerung kein Problem darstellen. Problematischer wäre dann hier eher das öftere Bedürfnis der Blasenentleerung sein, was man gerade beim Wettkampf nicht gebrauchen kann.

Gutes Frühstück/Ernährung vor Wettkampf?

Hallo, was ist ein gutes Frühstück vor einem Wettkampf, wenn dieser auch schon früh morgens beginnt und den ganzen Tag geht? Was sind gute Zwischenmahlzeiten die man in kurzen Pausen gut essen kann, ohne dass sie zu schwer im Magen liegen?

Ich hätte bis jetzt an Müsli oder Quark und Vollkornbrot gedacht, weiß aber nicht so recht weiter. Vor allem gegen Verlauf des Wettkampfes weiß ich nicht weiter, da ich keine Küchengeräte dabei hab.

Zum Wettkampf sei gesagt, dass er sehr vielseitig ist. Also unter anderem Leichtathletik, Schwimmen, Turnen umfasst.

Danke für eure Antworten

Grüße Benetischinho

...zur Frage

Wie ernähren sich Bodybuilder nach der Wettkampf-Diät wie ist der Trainingsplan nach dem Wettkampf?

Brechen Bodybuilder nach einem Wettkampf ihre Diät sofort ab und essen wieder was ihnen schmeckt, oder stellen sie sich langsam um? Wie sieht so ein Ernährungsplan und Trainingsplan nach der harten Wettkampfphase aus? Lassen sie sich erstmal gerne haben und relaxen? Oder reduzieren sie langsam das Training, bzw die Gewichte und verändern auch langsam das Essverhalten?

...zur Frage

Ist chinesisches Essen als Grundlage für einen Wettkampf gut oder schlecht?

Darf man chinesisches Essen (Nudeln, Gemüse, Entenfleisch etc.) vor dem Wettkampf essen (also so 2 Stunden davor)? Oder ist das schlecht, weil es irgendwelche Auswirkungen auf die intensive körperliche Betätigung hat? danke euch

...zur Frage

Habe ich Potenzial als Sprinter?

Hi, ich bin 17,Männl. , 1.76m groß, wiege 76 Kilo(kaum Muskelmasse) mit einem Körperfettanteil zwischen 20 - 25 % und mache seit nem 3/4 Jahr Leichtathletik(Sprint). Das ist nun der aller erste Sport den ich jemals gemacht habe. Die vorherigen Jahre sind für stundenlange Computerspielereien und Faulenzereien draufgegangen. Ich trainiere seit Anfang an 1 Mal die Woche, da 2 mal wöchentl. Training für einen so absoluten Anfänger zu intensiv ist und ich tagelangen Muskelkater erleide. Zudem trainiere ich ziemlich inkonsistent. In meinem 3. Trainingsmonat hab ich zum ersten mal seit Jahren die 100m im Wettkampf gesprintet (auf die Sportfeste in der Schule hatte ich nie Lust), Ergebnis : Dritter mit 12.54 Sekunden bei 1.1 m/s Rückwind. Meine Technik ist grottig und ich trete zu oft auf der Ferse auf und beuge den Körper beim Start nicht richtig nach unten und meine Ausdauer ist auch nicht ganz gut. Mein Trainer lobte mich jedoch für meine Schrittfrequenz und Antrittskraft und dafür, dass ich es mit Leuten aufnehmen kann, die Ewigkeiten länger trainieren . Meine Frage : Habe ich Potenzial genug um evtl. auch irgendwann Landesmeisterschaften zu bestreiten?

...zur Frage

Wie hoch soll bei Ausdauerbelastung die Herzfrequenz sein, sie im submaximalen Bereich liegen soll?

Wie hoch soll denn die Herzfrequenz sein, wenn man von einem submaximalen Bereich spricht? In welchem Bereich soll denn dann die Herzfrequenz bei Ausdauerbelastung liegen? Könnt ihr mir hierzu bitte Prozentangaben in Bezug auf die maximale Herzfrequenz geben? Dann kann ich meine Uhr danach einstellen. Lieben Dank!

...zur Frage

Welches Obst darf man vor einem Wettkampf bedenkenlos essen

Mir wurde gesagt, man solle auf keinen Fall vor oder während eines Wettkampfes einen Apfel essen. Diese hätten einen hohen Säuregehalt. Stimmt das? Welche Früchte, neben Bananen, sind denn vor oder während eines Wettkampfes zu empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?