Vereinswechsel - Fussball - NRW ??

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein. Die Ausbildungsentschädigungen sind von der UEFA festgelegt und gelten auch für den DFB und seine Mitgliedsverbände. Der neue Verein kann die Sperre umgehen, wenn er die Ausbildungsentschädigung zahlt. (Ausbildungsentschädigung siehe hier mein Artikel https://www.torspielertraining.de/2017/07/08/ausbildungsentschaedigungen-bei-vereinswechsel/)

Wenn du einen Wechsel planst, sprich mit deinem Verein. Es gibt auch vernünftige Vereine, die dich gehen lassen. Das ist aber etwas, dass man vor dem Wechsel zum neuen Verein klären sollte. (siehe hierzu meinen Artikel https://www.torspielertraining.de/2017/07/24/worauf-kommt-es-bei-einem-neuen-verein-drauf-an/)

Es gibt doch Wechselfristen in jedem Verband. Und wenn kein schriftlicher Vertrag exestiert, dann kann jeder Wechseln in der Frist. Und Ablöse kann es nur geben, wenn ein Vertrag exestiert.

Betahouse91 25.06.2013, 00:11

Deine Antwort stimmt so nicht. Es ist tatsächlich so, dass der abgebenden Verein die Freigabe verweigern kann. In dem Fall würdest du eine Sperre bekommen. Die andere Möglichkeit wäre, dass dein neuer Verein mit deinem alten Verein über eine Ablöse verhandeln, die ja nach Liga unterschiedlich hoch ausfallen kann.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Ablöse in der Kreisliga im Seniorenbereich so ab 500,- € aufwärts liegt. Im Juniorenbereich werden teils auch schon Ablösen bezahlt.

0

Was möchtest Du wissen?