Unangenehmes Gefühl im Hüftbeuger

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuerst einmal ist deine Beschreibung, an welcher Stelle du das „unangenehme Gefühl“ hast, zu ungenau. Es könnte statt des Hüftbeugers (M.iliopsoas) der lange Schenkelstrecker (M. rectus femoris) betroffen sein oder sogar beide.

Ob der eine oder andere Muskel verkürzt ist, kannst du selbst gar nicht feststellen. Dazu ist eine aufwändige Apparatur notwendig. Insofern sind die Fragen in der Antwort des Gastes völlig berechtigt; denn eine Muskelverkürzung lässt sich nicht durch bloße Dehnübungen korrigieren. Du kannst allenfalls von einer schlechten Dehnfähigkeit ausgehen, die sich allerdings durch intensives Dehnen verbessern lassen müsste. Normalerweise führen sinnvoll durchgeführte Dehnübungen auch nicht zu den von dir beschriebenen Problemen. Somit hast du entweder bei den Dehnübungen etwas falsch gemacht, oder es liegt bei dir etwas anderes vor. Wenn dich das so stark behindert, dass du nicht mehr normal trainieren kannst, solltest du vielleicht doch zu einem Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Deiner Beschreibung geht leider nicht konkret hervor, welcher Art Deine Probleme sind. Du solltest ferner bedenken, dass bloße Vermutungen dir nicht wirklich weiterhelfen werden. Besser wäre es, wenn Du Dich einem Arzt vorstellst, dort Deine Probleme schilderst und dann aus kundigem Munde den Befund vernehmen kannst. Nur so wird es überhaupt möglich sein, dem Problem zu Leibe zu rücken und es zu beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann auch tatsächlich vom Gelenk kommen...... Geh mal zum arzt, wenns nicht besser wird. Und woher weisst Du, dass Deine Hüftbeuger verkürzt sind? Und was soll Dehnen da helfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?