Trotz Skisocken aufgeriebene Schienbeine, was mach ich falsch?

3 Antworten

Ich tippe eher, dass die Skischuhe zu groß, bzw. nicht fest genug geschlossen sind. Wenn dann noch eine Druckstelle durch Skiunterwäsche und Skisocken entsteht, kann das schon die Beine aufreiben. Druckstellen am Schienbein jedoch sind völlig normal wenn man entsprechend neutral auf dem Ski steht (mit leichter Vorlage).

Kann sein, das es am Schuh liegt, aber wenn er zu eng wäre, würdest du es schon eher merken. Probier mal 2Paar Socken, oder lass sie schäumen. Geh einfach mal zum bootfitter, oder neue kaufen...

Das liegt daran, daß der Schuh nach vorne zu hart ist oder die Biegeline nicht stimmt und es so einen punktuellen Druck auf das Schienbein gibt. Habe das Problem seit 20 Jahren und schon alles probiert. Schäumen bringt gar nichts, da die Zunge nicht geschäumt wird. Zwei Paar dünne Socken können helfen, auf jeden Fall die Unterhose NICHT in den Skischuh stecken. Hilft das nicht, neuen Schuh kaufen und im Geschäft darauf achten daß der Druck vorne gleichmässig verteilt wird. Mehr unter www.carvingskis.de

Was möchtest Du wissen?