Trainingsplan 24h Schwimmen

2 Antworten

hallo ich habe schon einige 12 und 24 stunden schwimmen absolviert und auch schon zweimal gewonnen in der einzelwertung. ich habe keinen " wettkampfschwimmer "background war aber durch triathlonerfahrung zumindest vorbelastet. das training habe ich ähnlich aufgebaut wie ein training für einen ultralangstreckenlauf. erst die anzahl der trainingstage pro woche erhöht und dann die strecke pro einheit. für ca. 50 km in 24 std.solltest du 4-5 mal pro woche trainieren mit ca.3-4km pro einheit. dann so etwa 12-14 wochen vor dem wettkampf solltest du eine der einheiten wöchentlich so verlängern dass du 4 wochen vor dem wettkampf einmal wöchentlich 12-13 km mit möglichst wenigen unterbrechungen durchschwimmen kannst. ein wochentraining könnte zum bsp. in der 10. woche wie folgt aussehen:montag intervalltraining,10-12 mal 400 an der aeroben schwelle mit je 20-30 sec pause dienstag technik plus 1500 m locker,gesamt ca. 3000m mittwoch pause donnerstag 3 mal 1000m ga1 30 sec pause. zum schluss 4-5 kurze sprints. freitag pause samstag long swim 8000 m möglichst wenig/keine kurze pausen zum trinken. sonntag evtl. kompensationstraining im wasser mit technischen übungen. wichtig verpflegung und renneinteilung üben. manche schwimmen je 3 stunden am stück andere kommen besser zurecht wenn sie jede stunde einzeln betrachten und sich zb. 2,5 km in 50 minuten vornehmen und den rest der stunde pausieren. nicht zu viel vornehmen da bei 15 schwimmern pro bahn der vorwärtsdrang gehemmt wird cool bleiben, trinken ca. 1l. pro std und feste nahrung in einer längeren pause zu sich nehmen sonst gibts blähungen und dünnpf... bis km 30 machts spass bis km 40 gibts kampf bis km 50 wirds hart(auch mental) ab km 50 tuts weh!

Viel spass

hallo, ich habe Weltrekord in 24 Stunden mit Schwimmbrett schwimmen, nur Kraulbeine.

Meine Empfehlung: 1x die Woche 70 Minuten nur Schwimmbrett/Beine • 10 Minuten leichte Runden • 20 Minuten (eine Länge linkes Bein, zurück rechtes Bein) • 20 Minuten Intervall mit passive Pause, ca. 90 Sekunden • 10 Minuten mit Beschleunigung (langsam steigern) • 10 Minuten ruhig ausschwimmen

Es ist langweilig, aber sehr effektiv Viele Grüße aus Augsburg Marek

Was möchtest Du wissen?