trainingspensum nach bänderdehnung

2 Antworten

Wie sportella schreibt, solltest du eine neuerliche Verletzung unbedingt vermeiden. Da zu würde ich dir raten, möglichst lange mechanische Fußstützen zu tragen (Orthesen; ob Bandagen da etwas bringen, wage ich zu bezweifeln), um eine nochmalige Bänderdehnung zu vermeiden. Zusätzlich ist es aber notwendig, diejenigen Muskeln zu kräftigen, die vom Unterschenkel um den inneren Fußknöchel herum zum Fuß und zu den Zehen ziehen (hinterer Schienbeinmuskel, alle Zehenbeuger), um das Fußgelenk zu stabilisieren. Dazu ist BALLENLAUF unbedingt notwendig, zuerst ruhig mit Orthese (später aber auch ohne) und unbedingt auf ebenem Gelände, nicht unbedingt auf Asphalt, aber ein Rasensportplatz wäre ideal. Ob du schon bald wieder in das Fußballtraining einsteigen solltest, hängt von deinem individuellen Heilungsfortschritt ab, den von hier keiner beurteilen kann.

Du solltest erst einmal ohne Bandagen laufen und ein wenig Rad fahren. Damit sich deine Bänder und Sehnen wieder an die Belastung gewöhnen. Ein Physiotherapeut hatte mir mal abgeraten, die Fußgelenke lange zu bandagieren. Ich hatte Schmerzen an der Achillessehne. Er sagte, durch eine ständige Stützung kann es oft passieren, dass die Bänder und Sehnen erschlaffen. Dann kann es sogar noch schlimmer werden. Auch sollte ich mein Schuhwerk überprüfen und ein bis zwei Wochen pausieren. Hat alles wunderbar geholfen und die neuen Sportschuhe waren ein guter Tipp. :-))

Was möchtest Du wissen?