Frage von Monday, 92

Trainieren ohne Trainer und Ahnung?

Hallo zusammen,

ich bin 31 und habe bisher eher wenig Sport gemacht-bis auf Leistungsschwimmen für ein Jahr als Teenie. Jetzt möchte ich daran was ändern, da in meiner Familie viele Diabetes haben und meine Oma mit ihren 80 kaum mehr laufen kann. Ich muss denke ich nicht erwähnen, dass gesunde Ernährung und Sport in meiner Familie kein Thema sind. Da ich daran etwas ändern möchte, habe ich durch wirdfit.de ein Studio 6 Wochen testen können. Dort mache ich den Milon-Fitnesszirkel (10 Minuten Rad zum Aufwärmen, dann eine Minute am Gerät, nach 3 Geräten 4 Minuten Crosstrainer, wieder 3 Geräte, dann 4 Minuten Fahrrad und das Ganze 2 Mal- jede Woche darf ich 1kg hochstellen- die Geräte selber stellen sich ja einmal eingestellt durch Trainer dank Karte automatisch ein) und habe nachm ersten Mal auch nie mehr den Trainer gesehen. Jetzt war es so, dass ich spontan 4 Wochen nach Berlin musste und dort am Ball bleiben wollte. Daher habe ich mich beim Studio 5m vom Hotel weg angemeldet - ein Clever fit. Dort war es wie erwartet, niemand hat mir irgendwas gezeigt oder erklärt, obwohl ich sagte, dass ich keine Ahnung habe. Es ist soweit ok, ich nehme immer das niedrigste Gewicht und stelle die Sitzhöhe etc so ein wie ich denke. Da ich daheim den Trainer auch nicht mehr großartig sehe war ich nun am Überlegen, ob ich nicht daheim auch zu Clever fit wechseln soll. Das weil ich dort mehr Geräte hätte, die Vibrationsplatten, eine Getränkeflat und Wassermassageliegen. Ich weiß noch nicht, was das eine Studio monatlich kosten wird, aber sicher mehr als die rund 35€ bei Clever fit und der Preis spielt leeiiider schon ne Rolle. Jetzt überlege ich halt, ob ich das alleine hinkriege oder mich damit eher kaputt trainiere. Ich mein, im Studio mit den Milon-Geräten sehe ich ja sonst auch keinen Trainer mehr, der vll mal meine Haltung korrigiert. Was meint ihr?

Antwort
von teemoon, 49

Guck doch mal bei youtube, da findest du sehr viele Erklärungen - klar sind die nicht alle gut und man findet auch viel Mist, aber du findest sicher auch gute Erklärungen wenn du dich mal ein bisschen reinfuchst. Ansonsten gibts doch an den meisten Gerären auch diretk eine kleine Anleitung, wo man sieht wie man die Übunge ausführen muss und welche Muskelgruppe trainiert wird, oder ist es dort nicht so ?

Kommentar von Monday ,

Die Geräte hatten jeweils die Start und die Endposition- aber man sah/sieht nicht gut, wie frau den Sitz einstellen muss und etwaige andere Geräteteile :(

Antwort
von wurststurm, 63

Wenn das Ziel einfach nur mehr Bewegung ist dann brauchst du keinen Trainer. Auch Sport mit schlechterer Haltung ist immer noch Sport. Ich frage mich nur warum es immer ein Fitnesscenter sein muss. Bewegen kannst du dich überall und Kraftsport mit Eigengewicht geht zu Hause auch. Übungen dazu finderst du auf youtube, in der Regel gut erklärt und vorgemacht. Das geht in jeder Wohnung oder Hotelzimmer, täglich 60min. Und kostet gar nichts.

Kommentar von Monday ,

Hatte ich mir auch schon überlegt. Daheim ist aber die Ablenkung größer und wie isn das- wenn ich abnehme wird ja mein Trainingsgewicht weniger...dann stagniert doch mein möglicher Fortschritt oder nicht?

Antwort
von Manuel991, 40

Falls du dich wirklich nur mehr bewegen willst, brauchst du auch keinen Trainer

Kommentar von Monday ,

Mehr bewegen klar, aber eben auch an den Geräten trainieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten