Sportwahn und Essstörung

1 Antwort

Essstörungen oder aber auch der zwanghafte Drang Sport treiben zu MÜSSEN sind eine Psychchische Störung die dich in einen Teufelskreis treiben. Ich kenne das selber von mir, wo ich vor etlichen Jahren auch mal den Überblick verloren habe und fast nur noch Augen für das Training hatte. Andere soziale Kontakte/Hobbies rückten hier fast ganz in den Hintergrund. Habe ich mal einen Trainingstag ausfallen lassen, habe ich mich total schlecht gefühlt, was schon ein Zeichen dafür ist, das die Sucht dich eingeholt hat. Es wird einfach zwnaghaft. Deine Aussage das du das Verlangen hast Rund um die Uhr Sport zu treiben und dir das Essen wieder schwer fällt zeigt das du mehr oder weniger wieder in der Suchtmühle steckst ( ist nicht böse gemeint ). Gehe am besten zum Arzt und bespreche mit ihm dein Symptomatiken. Eine psycholgische Betreuung hat mir damals sehr gut getan, denn die Ursache dieses Verhaltens liegt in einer Psycholgischen Struktur. ( Nacheifern eines Körperideals, als Mensch nicht richtg wahrgenommen zu werden usw. )

Was möchtest Du wissen?