Sportwahn und Essstörung

1 Antwort

Essstörungen oder aber auch der zwanghafte Drang Sport treiben zu MÜSSEN sind eine Psychchische Störung die dich in einen Teufelskreis treiben. Ich kenne das selber von mir, wo ich vor etlichen Jahren auch mal den Überblick verloren habe und fast nur noch Augen für das Training hatte. Andere soziale Kontakte/Hobbies rückten hier fast ganz in den Hintergrund. Habe ich mal einen Trainingstag ausfallen lassen, habe ich mich total schlecht gefühlt, was schon ein Zeichen dafür ist, das die Sucht dich eingeholt hat. Es wird einfach zwnaghaft. Deine Aussage das du das Verlangen hast Rund um die Uhr Sport zu treiben und dir das Essen wieder schwer fällt zeigt das du mehr oder weniger wieder in der Suchtmühle steckst ( ist nicht böse gemeint ). Gehe am besten zum Arzt und bespreche mit ihm dein Symptomatiken. Eine psycholgische Betreuung hat mir damals sehr gut getan, denn die Ursache dieses Verhaltens liegt in einer Psycholgischen Struktur. ( Nacheifern eines Körperideals, als Mensch nicht richtg wahrgenommen zu werden usw. )

keine sportliche Figur trotz viel Sport

Ich bin seit Jahren Trainer für Langhantel und DeepWORK . Zuerst habe ich positive Figurveränderung verzeichnen können. Aber jetzt nicht mehr. Ich bin nicht dick, aber wie ein Trainer sehe ich nicht aus oder anders: man sieht mir mein Sportpensum nicht an...würde gerne athletischer Aussehen. Meine Trainerstunden haben sich im Laufe der Jahre erhöht. Jetzt hab ich gehört, dass es daran liegen kann, dass ich zu viele Stunden mit zu viel Gewicht trainiere. Ich trainiere eine std DeepWORK und zwei Std. HOT IRON als Teilnehmer, also bis an die Belastungsgrenze. Zusätzlich unterrichte ich 2 Stunden Hot Iron ( mit ein wenig rreduzierem Trainingsgewicht) und 1 DeepWORK in der Woche. Meine Ernährung ist "normal". Achte darauf ausgewogene zu Essen, eiweissreich. Ab und zu n Eiweissriegel und n Eiweiss Shake. Hat jemand ne Idee.

Danke

...zur Frage

Durch Sport immer dünner,aber ungewollt :(

hallo,ich mache sehr viel sport,nur mein Problem ist,dass ich seit kurzem dadurch abnehmne,jz schon 5 Kilo,obwohl ich normal Esse,was soll ich tun? Mehr essen geht echt nicht mehr;/

...zur Frage

Kennt ihr die Essstörung Orthorexia?

Hallo allerseits! Ich habe letztens über eine Essstörung gelesen, die Anfangs gar nicht wie eine Esstörung wirkt. Mich würde dazu mal eure Meinung interessieren. Dabei handelt es sich um Orthorexia nervosa: Bei der Orthorexie (orthos= richtig; orexis = Appetit) steht nun aber nicht die Quantität, sondern die Qualität des Essens im Vordergrund. Betroffene sind krankhaft fixiert auf gesundes Essen und versuchen ungesundes zu vermeiden. Und das kann absurde Ausmaße annehmen: Sie grübeln Stunden des Tages über Nährwerttabellen, prüfen den Vitamingehalt der von ihnen verzehrten Lebensmittel und versuchen immer "gesündere" Lebensmittel zu bekommen – auch wenn sie zum Beispiel ihre Hirse in Afrika bestellen müssen. Einige Mediziner sehen die in Fachkreisen als Orthorexia nervosa bezeichnete Essstörung nicht als eigenständiges Krankheitsbild, sonders als Zwangsstörung, die aber durchaus in eine manifeste Essstörung (wie zum Beispiel Magersucht) münden kann. Kennt ihr die?

...zur Frage

Nach Sport essen, mehr Kalorien verbrennen?

Es gibt ja den sogenannten nachbrenneffekt. Meine Frage ist, nimmt man jetzt eher ab, wenn man nachm Sport nichts ist, oder schnelle Kohlenhydrate + eiweiß zu sich nimmt

...zur Frage

muskelabbau weil ich vegetarier bin?

Hallo,

ich bin seit 7 Monaten vegetarier und merke seit 2-3 Monaten immer öfter, dass mir bei meinem sport oft schon nach kurzer Zeit die Kraft aus geht, als wäre ich eine stunde gejoggt (vill kennt ihr das gefühl wenn eure muskel keine energie mehr haben und ihr kaum noch stehen könnt). Nun frage ich mich, da ich auch nicht auf einen fleischerstatz achte, ob es damit zutun hat und ich irgendeinen ersatz zu mir nehmen muss.

danke für Antworten schon im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?