Schlüsselbeinbruch: Wie lange muss man pausieren?

3 Antworten

Hallo! Also bei mir wurde nach einem Skinunfall auch ein Schlüsselbeinbruch ganz in am Ende des Schlüsselbeins - Richtung Schultergelenk - diagnostiziert. Normalerweise bricht es anscheinend an der dünnsten Stelle. War ja mal super-hatte eine 50-50 Entscheidung zu treffen Operation oder so heilen lassen. Nachdem ich totalen schiss habe probierte ich es ohne OP. Also: - 4 Wochen sch... Schmerzen (an der kaputten Stelle veränderte sich die Farbe von blau bis gelb) - SChulterverband (total unbequem-bei mädels zumindest gg) - auf Hilfe angewiesen - nach der 4. Woche keine Schmerzen mehr :o) - sofort Physio Therapie angefangen

Die Physio Therapie hat mich gleich gerettet. (Macht wirklich gleich einen Termin aus sobald ihr den Verband wegbekommen und keine wilden Schmerzen mehr habt aus!) Mein Therapeut war auf Sportverletzungen bei Schultern spezialisiert meinte, ohne OP hatte er noch niemanden. Erzielten total schnelle ERfolge-der Therapeut glaubte es selbst kaum. Merk nun nix mehr hurra!! liebe grüßl Mädel aus dem Tiroler Bergen ;o)

Das halte ich aber für sehr mutig von seinem Arzt. Denn die Remodulierungsphase eines Knochens dauert ca. 6 Wochen. Das wäre aber dann auch wirklich sehr knapp bemessen, denn die Entzündungsphase und Proliferationsphase dauern auch noch ein paar Tage... Jede Belastung, die unter diesen 6 Wochen statt findet kann zu einem erneuten Bruch führen und wie will man Snowboarden ohne den Oberkörper zu belasten? Irgendwann fällt man immer hin, oder muss sich festhalten, aufstützen, oder ähnliches. Ich glaube, dein Kumpel freut sich mal lieber auf den Februar zum boarden... Sorry für die Bad News...

hi, also ich habe mir vor 5 wochen das schlüsselbein gebrochen. ohne operation! aber dafür verschoben. und ich muss noch 3 wochen warten bis ich wieder fußball spielen darf:-(

Wann kann ich mit einer Adduktorenzerrung wieder spielen ?

Hallo, ich war heute beim Arzt und es wurde eine Adduktorenzerrung bei mir fest gestellt, genau sagen wann ich den wieder spielen kann wollte er nicht (Spiele aktiv im Fußballverein), er meinte nur ich müsste selber sehen wann die Schmerzen weg sind und ich mich wieder fit fühle, ich sollte aber mindestens 1woche pausieren. Was meint ihr, wie lange würdet oder habt im mit dieser Zerrung pause gemacht ?

sollte ich vielleicht noch irgendwas beachten ?

...zur Frage

Wie lange muss man nach einer Schweren Gehirnerschütterung trainingspause machen?

Hab mir am Samstag eine Gehirnerschütterung zugezogen und bin seit dienstag wieder aus dem Krankenhaus raus. Der arzt meinte ich könnte ab Sonntag wieder Sport machen. Aber ganz ehrlich...im moment fühle ich mich nicht danach!! Was meint ihr? Habt ihr Erfahrungen mit diesem Thema?

...zur Frage

Was kann ich bei einer Sprunggelenksüberdehnung machen?

Seit ein paar wochen tut mir mein Sprunggelenk immer beim Schwimmen weh. Jetzt war ich beim Arzt und der meinte ich hätte ein Überdehntes Sprunggelenk. Wisst ihr irgendwelche Reha-Maßnahmen? Soll ich trotzdem weiter schwimmen gehen?

...zur Frage

anhaltende schmerzen im fuß.

Ich hatte am 13.02.2011 einen pressschlag im training ich leicht dagegen er richtig doll. hatte danach sofort schlimme schmerzen im fuß, aber hab noch weiter gespielt und habe es nur noch ein bisschen gespührt, als ich nach hause gekommen bin wurde es immer schlimmer und ich konnte frühs nicht mehr laufen. war beim arzt, der meinte in einer woche würde es wieder gehen. ja, ich kann zwar wieder gehen, aber beim laufen habe ich nach wie vor schmerzen sowie innen und außen. was könnte es noch sein? ich will nämich nicht wieder zum arzt. mfg.

...zur Frage

Was macht man bei Adduktorenschmerzen?

Seit über einen Monat habe ich Schmerzen an den Adduktoren beidseitig. Besonders nach Wanderausflügen und Fussballspielen. Mein Hausarzt meinte, dass ich weiter Sport treiben sollte, aber die Schmerzen sind höllisch. Was macht man da? Sollte man zu einem Sportarzt gehen? Wer kennt einen guten Arzt in Dortmund?

...zur Frage

Leistenprobleme - Erfahrungen?

Hallo, ich habe seit Mitte Februar Probleme mit der Leiste. Zu mir: Ich bin Anfang 20 und spiele selber Fußball. Beim Training haben sich leichte Schmerzen in der Leiste eingeschlichen, umso länger es dauerte. So ging es etwa eine Woche lang. Zunächst weitergemacht, weil es ja erst gegen Ende auftrat.

Dann habe ich knapp vier Wochen ausgesetzt und gedacht, das eeht ja schon weg. Beim Antesten aber gemerkt, dass es nicht wirnlich besser war und zum Arzt gegangen. Der meinte es wäre eine Leistenzerrung und hat mir eine E-Therapie verschrieben, welche nichts eingebracht hat. Ich werde demnächst wohl einen anderen Arzt aufsuchen, aber hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Die Schmerzen treten beim langen Laufen und auch Gehen auf, sowie beim heranziehen des Beines, zB wenn man die Socke im Stehen (auf einem Bein) anzieht. Teilweise ziehen die Schmerzen bis in die Adduktoren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?