Krafttraining für 13-Jährigen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi,

um gleich zur Sache zu kommen: beim Armdrücken werden viele Muskeln beansprucht: Bizeps, Trizeps, Schulter, Unterarme, Brust. In der Regel werden Unterarme und Schulter am meisten beansprucht – es kommt aber ganz darauf an, wie man drückt. Dein Freund müsste also einmal in sich hinein hören und spüren, welche Muskeln bei ihm am stärksten gefordert werden.

Wenn er sein Armdrücken verbessern will, reicht es natürlich nicht aus, nur die beteiligten Muskeln zu kräftigen, sondern er muss auch das Zusammenspiel bzw. die Muskelfunktion, die während des Armdrückens ausgeführt wird, trainieren. Also in diesem Fall die Innenrotation. Üben kann man dies z.B., indem man mit einer Hantel die Armdrück-Bewegung imitiert. Beim Armdrücken ist nicht so sehr die Kraft als vielmehr die Technik entscheidend.

Gruß Blue

Wolfe 20.05.2011, 14:52

Hilfreiche Antwort. Danke. ;) Wird ihn bestimmt freuen, dass er sich auch "einfach" ne bessere Technik überlegen kann.

0

Hallo

Ich bin auch 13 und traoniere tägloch ca.45 minuten allerdings mache ich sehr wenig mit hanteln ich würde eher zb. Liegestützen,sit ups und klimmzüge machen.Gewichte kommen später dazu.

Ich bin ja auch erst 14 bald 15 & bin auch schon 7 monate im fitness studio

okay , ich würde ihm raten , kurzhanteln sich anzuschaffen & mit 4-5 kilo zu trainieren , am besten wär für ihn natürlich noch die liegestüze & klimmzüge :)

Lg.

Wolfe 19.05.2011, 19:48

Fürs Fitnessstudio hat er bzw. haben seine Eltern leider nicht genug Geld, aber auch keine Zeit. Er ist aber schon klettern. (Was aber wenig bringt, da er noch nicht die schwierigeren Routen aufgrund seiner kleinen Größe schafft und dadurch zwar danach erschöpft ist, aber der Muskel nicht wächst.) Klimmzüge schafft er, wie gesagt, nicht wirklich, Liegestütz macht er schon. Danke aber für die schnelle Antwort!

0

Mit 13 Jahren ist er noch mitten im wachstumsprozess. Er wird also automatisch an Masse zulegen. Nur 2 Klimmzüge ist wirklich unterdurchschnittlich.

Im Moment wäre ein Krafttraining mit Übungen und dem eigenen Körpergewicht gut geeignet. Google mal nach Bethaks und Dands, da siehst du weitere Beispiele und findest auch videos zur korrekten Ausführung.

Schau mal hier nach, dort findest du eine reihe von Kräftigungsübungen als Download: http://www.lauftipps.ch/dauerlauf/downloads-lauftagebuch/

Wolfe 20.05.2011, 14:51

Bethaks waren doch eine Art Kniebeuge, oder? Ja, danke, ich google mal und gebe ihm dann eine gute Seite weiter.

0

Lieber wolfe

2 klimmzüge sind gar nicht einmal so schlecht viele in meiner klasse schaffen noch nicht einmal einen. Das beste was du machen kannst sind eigentlich sit-ups,Liegestützen so wie klimmzüge, ich bin auch 13 und mache genau das Training. P:s in meiner klasse werde ich mittlerweile beneidet

Mit 13 Jahren, wenn überhaupt, Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht durchführen, dabei im höheren WDH's Bereich bleiben (also um die 12-20 WDH). Natürlich den ganzen Körper trainieren mit z.B. Klimmzügen (eng, weit), Liegestützen in Variationen, Kniebeugen, Crunches und und und (einfach mal nach BWE's googlen). Ansonsten muss er sich mit 13 darüber noch keine Gedanken machen, denn der Körper ist im Wachstum und wird natürlich noch automatisch an Kraft und Muskelmasse zulegen! Zum Armdrücken: Das ist normalerweise reine Techniksache, hat wenig mit Muskelmasse oder "Kraft" zu tun, daher nicht durch Armdrücken messen.

Wolfe 19.05.2011, 21:33

Er hatte ja gehofft, durch die Hantel an Kraft zulegen zu können, dass er auch Klimmzüge schafft, aber gut, dann sag ich ihm, dass er BWEs machen soll. Was passiert denn, wenn man in dem Alter mit Hanteln trainiert? Wenn man sich da irgendwie schnell verletzten könnte, würde ihn das vielleicht schneller überzeugen.

1

Lieber Wolfe,

Liebe Grüße vom Kleimber

Wolfe 20.05.2011, 14:49

Fürs Fitnessstudio hat er leider nicht genug dran, er und seine Familie sind eher arm .. Der Link ist bestimmt hilfreich für ihn, danke. Er geht aber schon klettern. (Was aber wenig bringt, da er noch nicht die schwierigeren Routen aufgrund seiner kleinen Größe schafft und dadurch zwar danach erschöpft ist, aber der Muskel nicht wächst - meiner Meinung nach.) Danke!

0

Was möchtest Du wissen?