Schadet skaten der Hüfte?

5 Antworten

Fahr lieber Skateboard da sind viel mehr muskeln aktiv..

Das kann ich nicht bestätigen. Ich selber habe beide Knie recht marode (Knorpelschaden hinter der Kniescheibe) und kann daher nicht laufen. Beim Inline skaten habe ich keine Probleme. Die Bewegungen sind rund und man läuft ohne sein gesamtes Gewicht bei jedem Schritt auf die Gelenke ab zu laden. Manchmal beginne ich das Laufen mit leichten Knieschmerzen welche aber schon nach zwei-drei Kilometern Lauf weg sind. Als Anfänger empfehle ich dir aber a) einen guten Softboot Schuh, ich fahre "Rollerblade", Handgelenk- und Ellbogenschoner und eine gute Inlineschule. Laufen und vorwärtskommen ist nicht das Problem...Bremsen schon! Lass dir das bitte genau zeigen. Damit verhinderst du Schäden an dir und auch an anderen grins Ansonsten: Willkommen in der Welt der Inliner und viel Spaß

Wenn die Technik stimmt, kann es nicht schädlich sein. Du hast wenig Aufprallkräfte im Gegensatz zum Laufen. Bei der Technik lässt du dich am besten von jemand beobachten, der Erfahrung hat und dich korrigiert. Ich weiss nur, dass du mit dem Oberkörper bei jedem Schwung Mitarbeiten, mitdrehen sollst...Das macht man wahrscheinlich mit mehr Kilometern irgendwann automatisch richtig.

Das ist wohl eine Frage wie lange man das macht. Mir haben Skilangläufer berichtet, dass Skating im Laufe der Jahre schon auf die Hüften geht. Deshalb kehren auch viele zum klassischen Stil zurück. Beim Inlineskaten sind die Bewegungsabläufe ja so ähnlich wie beim Skilanglauf. Ich vermute aber, dass die Dauer des Sportes hier eine wichtige Rolle spielt. Du solltest das also nicht zu lange am Stück betreiben.

leider habe ich keine Erfahrungen im Skaten, aber ich könnte mir vorstellen, dass Deine Probleme beim Laufen daher kommen, dass Du nicht die richtigen Schuhe hast. Das ist ein erheblicher Punkt. LG

Was möchtest Du wissen?