Salat-Dressing im Restaurant?

5 Antworten

Die naheliegendste antwort ist tatsächlich essig und öl, jedoch kann ich aus eigener erfahrung sagen, dass es auch dabei zu unvorteilhaften wirkungen kommen kann. Auch dort kommen teilweise vorgefertigte mischungen zum einsatz, die u.a. Geschmacksverstärker und zucker enthalten.

Beim bestellen von salaten bei pizza service etc. Einfach durchtesten bzw mal auf die verpackungen schauen, da stehen die inhalte drauf. Wenn ich daheim war, habe ich mir sonst das dressing immer kurz selbst gemacht und das gelieferte sossenzeug weggeworfen.

Das wirklich sicherste ist, sich das dressing selber mit den öl und essig kännchen am tisch zu machen, das haben aber nicht alle restaurants, fragen kostet jedoch nichts. In italien geht man teilweise eh davon aus, dass man den salat selber anmacht, wurde da einfach so hingestellt :)

Also pauschal wahrscheinlich Essig & Öl, wobei es am sinnvollsten wäre, ausschließlich Essig zu bestellen, wenn du auf deine Figur achten möchtest. Dann fällt auch die Fettkomponente weg. Oder du fragst halt, ob du es dir selbst marinieren darfst, dann kannst du Essig + wenig Öl nehmen. In Joghurt und French Dressings sind meistens auch ziemlich viele Fette drinnen bzw. wenn es schon fertig gekauft ist auch ne Menge Emulgatoren, Konservierungsstoffe usw, also eher abzuraten davon.

Nur Essig schmeckt erstens Scheixxe und zweitens: Schon mal was von fettlöslichen Vitaminen gehört?

0

Hallo Kickflip )) Ich liebe Olivenöl und kann es fast zu jedem Essen dazugeben. Und natürlich, finde ich Dressing mit dem Öl und Essig oder eventuell auch Zitronensaft am gesündesten. Joghurt und French sind mir bisschen zu fett. Außerdem, wenn es aus der Tüte kommt, dann sind da auch viele Emulgatoren, Geschmacksverstärker und Farbstoffe, was nicht wirklich gut ist. Es ist dann schon besser einen Dressing aus Senf, Olivenöl und Zitronensaft zu machen. Schmeckt sehr gut! LG R

Was möchtest Du wissen?