Rücken tut im unteren Bereich weh?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit einer Muskelkater-Vermutung wirst Du wahrscheinlich schon ziemlich richtig liegen. das sind Muskeln, die normalerweise sehr unbeansprucht sind, aber gerade beim Radfahren sind diese Muskeln stark belastet, da sie zum Abstützen des Körpers gegen die auf die Pedale übertragenen Kräfte und zur Gewichtsverlagerung gebraucht werden. http://www.mtb-forum.eu/sonstiges-und-news-f-3-1.html

Erwarte bitte nicht, hier eine zuverlässige Ferndiagnose zu bekommen. Das kann niemand leisten, selbst wenn ein Arzt hier auf der Plattform dabei wäre. Um einen Arztbesuch wirst du also nicht drumrumkommen, wenn die Beschwerden nicht gleich wieder weg gehen. Dazu würde ich dir auch raten, denn bei den Sprüngen mit deinem MTB prallst du ja auch irgendwie wieder auf dem Boden auf, was die Wirbelsäule sicher sehr belastet, vor allem wenn du mit krummem Rücken auf dem Rad sitzt. Dann werden nämlich die Bandscheiben einseitig zwischen den Wirbelkörpern eingequetscht, wodurch eine Bandscheibenvorwölbung oder ein -vorfall entstehen können. Solltest du also irgendwo ein Taubheitsgefühl spüren, dann musst du so schnell wie möglich zum Arzt.

Grundsätzlich kann ich dir noch raten, regelmäßig Dehn- und Kräftigungsübungen für deine Rumpfmuskulatur zu machen. Das brauchst (eigentlich) jeder Körper, und deiner bei der außergewöhnlichen Belastung noch mehr. Ansonsten verzichte ich - wie oben gesagt - auf weitere Ferndiagnosen, die nur falsch sein können.

Hallo-der männliche Körper ist leider auch allgemein nicht für die Sprünge b.z.w.Landung geeignet!Deine Potenz ist dort in Gefahr,selbst beim normalen Sitzen soll man wenigstens alle ca.10Minuten aus dem Sattel-lass dir die Rückenschmerzen eine Warnung sein-deine Hoden versagen vielleicht auch schmerzfrei ihren Dienst!Grüsse Airwilon

Was möchtest Du wissen?