Frage von stefan1995, 77

Realistische 20km Zeit/Rennrad?

Hallo zusammen,

ich habe übermorgen einen Duathlon (3km Laufen, 20km Radfahren, 1,5km Laufen). Was Ausdauer und Laufen angeht bin ich ziemlich fit (~35-36min auf 10 km), nun bin ich allerdings bzgl des Radfahrens besorgt: Ich fahre eigentlich nie Rennrad, leihe mir daher erst morgen eins aus und mache eine kleine Ausfahrt zum testen. Mich interessiert nun, mit welcher realistischer Zielzeit ich rechnen kann für die 20km Fahrrad. Wie gesagt, was Ausdauer angeht bin ich sehr fit, ich weiß nur nicht, wie wichtig die Technik des Fahrradfahrens hier ist.

Vielen Dank. Stefan

Antwort
von Condor, 67

Wenn Du die 10 km in 35 Minuten laufen kannst, solltest Du die 20 km Radfahren in 35 Minuten auch als Anfänger gut schaffen können.

Kommentar von stefan1995 ,

Ok danke. Denkst du, dass die 35 Minuten dann auch schon das "beste" wären? Oder hätte ich noch Potenzial noch schneller zu sein?

Antwort
von Laufblogger, 30

Also je nachdem wie fit Du wirklich bist, ob die Strecke gerade ist, Du ein Rennrad hast und Windschattenfahren erlaubt ist, solltet Du locker einen Schnitt von 30-40km/h haben, vielleicht sogar leicht drüber. Also wären 30min oder leicht drunter möglich.

Antwort
von nafetsbln, 42

und wie schnell warst du? Würde mich interessieren - Danke...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community