Rad fahren, Laufen und Krafttraining kombinieren

2 Antworten

Hallo KingLouis, Du kannst doch jeden Tag im Wechsel das Radfahren und das Laufen integrieren. Krafttraining soll man eigentlich eh nicht mehr wie 2 bis 3x die Woche machen und da Du eh gerne Rad fährst, reicht 2x die Woche mit Krafttraining gut aus. Das kannst Du sogar mit Radfahren kombinieren. Du beginnst mit einem leichten Aufwärmprogramm, dann machst Du Deine Krafttrainingsübungen und gehst anschließend radfahren. Die Muskulatur wird dadurch wieder etwas gelockert und kann so auch noch besser aufgebaut werden. Dasselbe kann man auch mit Laufen machen, so mache ich es auch meistens. Und so kommen evtl. nur 5 Tage (Laufen nur 2 Tage und Radfahren 3 Tage) in betracht und solltest ja wirklich an Regenerationstage denken. An diesen Tagen musst Du zwar nicht komplett nichts machen, aber da kannst Du z.B. nochmal leicht joggen gehen oder leichtes radfahren, so dass Dein Puls nicht höher als 140 geht (65% HF).

ich würde das Krafttraining auf 2 mal pro Woche beschränken, 3 mal Radfahren und 3 mal pro Woche 30min Laufen dazunehmen. Das Laufen kannst du problemlos mit dem Krafttraining kombinieren. Beim Laufen auf jeden Fall immer einen Tag Pause zwischen 2 Einheiten machen. Dein Körper muss sich erst an die neue Belastung gewöhnen.

Was möchtest Du wissen?