Optimal auf Probetraining Fußball vorbereiten.!!!

1 Antwort

In deinem Alter bist du entweder bereits gut genug oder eben nicht. Ein Monat Vorbereitung würde höchstens dann was bringen, wenn du dich zusammen mit einem persönlichen Trainer mit 2x 1.5 Stunden Trainingsaufwand ganz gezielt auf die Anforderungen vorbereiten könntest. Aber eben - in der Regel kennt man diese Anforderungen ja nicht. Ausserdem, wenns rauskommt, dass du dich intensivst aufs Probetraining vorbereitet hast gibt das wohl keine Pluspunkte sondern Abzug, da der Verein Potential sucht und nicht Tagesform.

Was du aber definitiv machen kannst ist möglichst viele Infos über den Verein suchen, über Trainer, Mitspieler, Geschichte, Geschichten, etc.

Wenn möglich schau ihnen beim Trainieren und bei den Spielen/Turnieren zu, und versuche schon mal im Vorfeld mit ihnen in Kontakt zu treten (musst ihnen ja nicht sagen, dass du bereits Kandidat bist).

Zuletzt noch: Bescheidenheit zahlt sich aus! Wer zu verbissen und zu ambitiös an die Sache rangeht fällt definitiv auf, und zwar so, dass dich eigentlich niemand gern im Team haben möchte.

Sei primär ein super Mensch der zufällig auch noch Fussball spielen kann. Technik kann jeder lernen, Charakter nicht !

Was möchtest Du wissen?