Muskeltraining mit 14 Jahren schädlich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eindeutige Meinung: das Wachstum ist genetisch vorgegeben. Körperliche Belastung beeinträchtigt das Wachstum in keinem Fall. Sonst wären ja alle Sportler, die im Kindes- und Jugendalter anfingen zu trainieren Zwerge.

2-3 mal in der Woche Training ist optimal. Dazu sollte wie Anita schreibt Abwechslung in den Trainingsplan; Joggen, Schwimmen, Ballsportarten.

Es kann dann gefährlich sein, wenn man es falsch amcht, und zu intensiv betreibt. Ich würde mich von einem erfahrenen Trainer anleiten lassen, und mir ein moderates Trainingsprogramm zusammenstellen lassen. Erstmal nur mit dem eigenen Körpergewicht, dann später wird gesteigert.

Hallo, ich habe auch eine Sohn in deinem alter ( Schifahrer und Fußballer ). Bei beiden Sportarten braucht er den Muskelaufbau um Verletzungen zu minimieren!!!!!! Das Training erfolgt aber nur mit Eigengewicht. Radfahren, Skaten ,wandern , klettern, laufen, schwimmen usw..... In jungen Jahren ist vorallem wichtig vielseitig zu trainieren um einseitige Belastungen zu vermeiden. Ich wünsche dir viel Erfolg , lg.

Du kannst durchaus mit 14 Jahren Krafttraining betreiben. Wichtig ist das du die Übungen sauber und langsam ausführst und das das Training auf dein Alter abgestimmt ist. Übungen wie Kniebeugen oder Kreuzheben mit schweren Gewichten würde ich in deinem Alter nicht ausführen. DIe Gefahr das hier Schädigungen an der WS entstehen können ist bei falscher Bewegungsausführung schon gegeben. Und da deine WS und Gelenke im Laufe der Jahre noch wachsen werden besteht die Gefahr von Schief / Fehlstellungen wärend der weiteren Wachtsumsphase.

Was möchtest Du wissen?