Kraulschwimmen bedenklich für Schulter?

2 Antworten

Die Gefahr besteht vermutlich, doch wie groß sie ist, hängt von deiner Schwimmweise ab. Wenn du mit voller Kraft durchziehst, könnte sie wahrscheinlich wieder auskugeln, daher solltest du, wenn du mit mehr Kraft durchziehst auf jeden Fall bewusst auf deinen Körper achten und sicher gehen, dass du eine hohe Muskelspannung hast. Wenn du nicht so stark durchziehst, sollte die Gefahr gering sein. Doch wenn du sicherheit willst, geh zum Arzt.

Du solltest sicherheitshalber deinen Arzt fragen, aber prinzipiell ist das Kraulschwimmen sicher nicht schlecht. Du darfst dabei nur nicht mit Kraft schwimmen (vor allem der Beginn Unterwasserzug und bei Höhe Schulter) oder halt nur am Ende vom Unterwasserzug etwas mehr Kraft einsetzen. Extreme Übungen für die Beweglichkeit der Schulter wie z.B. mit der Hand am Körper entlang fahren und unter der Achsel durch nach vorne bringen solltest Du vermutlich auch meiden. Auch nicht mit Paddles oder Schwimmhandschuhen trainieren oder erst nachdem der Arzt und ein Schwimmtrainer das OK dafür gegeben haben. Durch das Schwimmen solltest Du die Muskeln rund um die Schulter stärker aufbauen - das sollte eigentlich gut für Dich sein.

Was möchtest Du wissen?