Können sich Herzrhythmusstörungen auf die Pulsuhranzeige auswirken?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da die meisten Pulsuhren den Pulsmittelwert aus voreingestellten Zeitintervallen berechnen, werden bei Herzrhythmusstörungen, die aus einem Vorhofflimmern resultieren (Extrasystolen, einmaliges Aussetzen des Herzschlages, mehrere Zwischensystolen) von Messintervall zu Messintervall u.U. recht abweichende Werte angegeben. Bei Blutdruckmessgeräten am Handgelenk oder am Oberarm wird der Puls über einen längeren Zeitraum abgetastet, so dass sich hier im Mittelwert die Arrhythmien nicht so stark auf den Puls-Messwert auswirken.

Was möchtest Du wissen?