Kletterpark trotz Leistenbruch

2 Antworten

Fußball hin und her – mit einem Leistenbruch würde ich weder den Kletterpark noch den Klettergarten aufsuchen. Der Gurt dürfte insbesondere bei Belastung Probleme machen, auch sollte die in beiden Fällen notwendige Körperspannung einem Leistenbruch nicht zuträglich sein.

In jedem Fall: Nein. Beim Klettern macht man in der Regel Bewegungen durch hohes Antreten der Klettertritte, die nicht gut für einen Leistenbruch sind. Wenn man zB eine UIAA 3 klettert, dann kann man sich vielleicht noch soweit zusammen nehmen, dass man bewußt schonend klettert, aber in einem Kletterpark kann auch mal ein kleiner Sturz passieren und dann macht man unkontrollierte Bewegungen, die sicher nicht gut für den Bruch sind. Ich würde davon abraten.

Was möchtest Du wissen?