Kleines Bäuchlein abtrainieren

Bild - (Sport, Fitness, Ernährung)

2 Antworten

Wenn du das sogenannte "Pläutzchen" hast dann ist dies keine Angelegenheit einer falschen Bauchübungsausführung sondern ein Anzeichen eines zu hohen Körperfettanteils. Dieser muß minimiert werden damit der Bauch flacher wird. Das heißt im Endeffekt also Ernährungsanpassung in dem du dich ausgewogen aber Kalorienreduzierter ernährst. Du solltest hier dann die KH etwas einsparen. Zwecks der Bauchmuskulatur reichen Crunches oder auch Beinanziehende Übungen an sich aus. Alle 2-3 Tage 8-10 Sätze sollten reichen um die Bauchmuskulatur zu kräftigen. Etwas Ausdauersport verhilft dir genügend Kalorien zu verbrennen. Ansonsten ruhig auch einige Kräftigungsübungen für die restlichen Körperpartien wie Liegestützen, Ausfallschritte, Kniebeugen etc. ausführen um die gesamte Körpermuskulatur zu stärken. Die Körpersymetrie sollte letztlich passen.

du mienst die sätze in der allgemeinen zahl,oder ? also pro übung 3sätze a 15wiederholungen ? seitl.bauchmuskeln ,obere und unterer gerader bauchmuskel ?

0

Am wichtigsten ist die richtige Ernährung. Diese auf Kohlydrat- (vor allem Zucker) und Fett reduzierte Kost umstellen und genügend Ausdauersport , wie von Juergen schon erwähnt, sollten definitv ihr Werk tun. Alternativ kannst du die Thermogenese auch mit sogenannten Fatburnern (erhöhen die Fettverbrennung/Energiestoffwechsel) steigern, dann verbrennst du bei gleicher Leistung etwas mehr Kalorien. Ist nicht unbedingt nötig, wird jedoch von vielen Bodybuildern und Sportlern gerade in der Definitions- und Fettreduktionsphase gerne eingesetzt. Kannst ja mal hier schauen:

http://www.mr-fit.de/produktart/diatprodukte/fatburner

Was möchtest Du wissen?