Keine Ausdauer und keine Kraft - welche Übungen helfen mir?

2 Antworten

Ich würde mich beim Arzt durchchecken lassen, da du vor einiger Zeit krank warst. Aufgrund deiner Krankheit ist dein Körper wahrscheinlich noch geschwächt. Erst wenn dein Arzt dir das ok gibt, um Sport zu treiben, würde ich weitermachen. Außerdem dauert es ein bisschen, bis der Körper sich an die ungewohnte Bewegung gewöhnt hat, das ist normal.

Die Magersucht zehrt natürlich an der Substanz, da dir hier jegliche Mineralien und Vitamine aus deinem Körperhaushalt verloren gehen. Von daher würde ich, falls dies nicht schon passiert ist, beim Arzt deine Mineral und Vitaminbilanz untersuchen lassen, um hier einen Mangel auszuschließen. Darüber hinaus muß dein Körper erst wieder lernen zu Kräften zu kommen. Fange deine Ausdauerintensität langsam an und das in einem Tempo, was dir zu läßt dich während dessen noch zu unterhalten. Wichtig ist die Regelmäßigkeit. 3 mal die Woche solltest du hier schon etwas tun. Und wenn es zu Anfang nur 5-10 Minuten sind, dann ist dies so. Nach und nach kommt das schon. Dasselbe bezieht sich natürlich auf dein Krafttraining. Hier gehe ich jetzt davon aus, das die Trainer dir im Studio einen dementsprechenden Plan erstellt haben. Sehr wichtig ist die Ernährung. Ernähre dich ausgewogen und Vollwertig. Mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt sind gesünder und effektiver als 3 Große.

Beim Training beinahe umgekippt?

Hallo liebes Sportler Forum,

ich trainiere seit Ca. einen Jahr regelmäßig mit der NTC (Nike Training Club App) zuhause und auch draußen. Ich trainiere normalerweise 5 Mal die Woche - Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. Meine "Sessions" gehen von 30 Minuten - 90 Minuten.

Am Dienstag habe ich ein 30 Minuten langes Workout mit höher Intensität gemacht. Ich habe selber gemerkt, dass ich normalerweise nicht so schnell bin, aber es hat sich sehr gut angefühlt zu merken, dass meine Ausdauer jetzt einfach viel besser geworden ist. In den letzen 3 Minuten, als ich dabei war die schnellst-möglichen Burpees zu machen, wurde mir plötzlich ganz komisch. Ich habe gemerkt, dass ich mich hinlegen muss, sonst falle ich um. Mein Puls war sehr hoch und ich hab gezittert wie sonst was. Nach 30 Minuten gings wieder. Trotzdem musste ich eine Stunde lang liegen bleiben. Immer als ich versucht hab aufzustehen, bin ich wieder ins Bett gefallen. Ich hab dannach auch noch 30 Minuten Cool Down gemacht, nur sehr langsam und vorsichtig.

Gestern habe ich mir extra Trainings ausgesucht die eher eine niedriege Intensität haben. Trotzdem bin ich nach 10 Minuten wieder umgekippt und musste mich hinlegen. Dazu muss ich auch noch sagen, dass mir gestern generell schwindelig war und ich mich generell sehr langsam bewegt habe.

*Ich bin vor ungefähr 2 Monaten von vegetarisch zu vegan geworden. Hab auch am 5.5 endlich ein Arzt-Termin und lass mich durchchecken.

Woran denkt ihr könnte es liegen? Ist euch schonmal ähnliches passiert und wie seid ihr damit umgegangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?