Kann man sich ein Portaledge selber bauen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Testpiece, selbstverständlich kann man sich die Dinger selber bauen, aber: Wie "Lampi" schon erwähnt hat wurden solche Gerätschaften nur in den Anfangszeiten selbst gebastelt (Da wurde auch noch im Dülfersitz abgeseilt und die Seile waren aus Hanf). Du solltest Dir die Frage stellen: Wie gut bin ich im Umgang mit dem Werkstoffen? Wie gut sind meine Kenntnisse über die von mir zu verarbeitenden Materialien? Aluminium, Eisen oder Edelstahl, Holz, GFK ? Welche Bänder und Schlingen sichern mein Gerät im Fels? Welcher Stoffbezug kommt für mein Portalege in Frage? Wo bekomme ich das alles her und wie kann ich es be- und verarbeiten. Wie schwer wird mein Eigenbau im vergleich zum Gekauften? Ich hoffe inständig, dass Du nicht den Gedanken hattest ein "Army-Alu-Feldbett" umzustricken mit Bändern zu versehen und schon hängen wir im Berg? Da bedarf es doch schon einiger Planung mehr. Du darfst auch nicht vergessen, Du möchtest einen ruhigen Schlaf und jedes "Knacken & Knarzen" von Deinem Eigenbau wird Dich um den selbigen bringen. Da Du sicherlich Bergsport technisch bewandert bist(sonst braucht man ja auch kein Portalege)empfehle ich Dir dieses Vorhaben eher nicht durchzuführen denn z.B. Deine Karabiner biegst Du Dir ja auch nicht selber. Zum Schluß noch einige tröstende Worte: Weihnachten steht vor der Tür! Wünsche Dir doch von Deiner Familie oder von Deinen Freunden Gutscheine von Deinem Bergsportausstatter oder wünsche Dir gleich (auch wenn es unpersönlich ist)etwas Bargeld. Spare die von Dir benötigte Summe zusammen und kaufe Dir dann Dein Portalege welches alle Vorteile beinhaltet von denen man als Bergsportler träumt (handlich, leicht, technisch einwandfrei & überprüft) Frohe Weihnachten!

Was möchtest Du wissen?