Kann man seinen KFA beim Arzt messen lassen?

3 Antworten

Hallo,ja viele Ärzte bieten die Körperfettmessung an, nicht jedoch alle. Eine Caliperzange ist gut, wenn der Arzt sich auskennt. Es gibt aber auch sehr günstig welche zu kaufen.

Zweitens, die Körperfettwaagen. Ich stimme zu, dass viele Modelle ungenau sind. Die Qualität ist besser, wenn die Waage Sensoren für die Hände und für die Füße hat. Dann wird nämlich ein größerer Teil des Körpers bei der Messung abgedeckt. Wenn der Arzt eine solche Waage hat, kann ich das durchaus empfehlen.Infos zum KfA messen und die verschiedenen Methoden gibt es hier: http://www.koerperfettanteil-messen.de/

PS: Manchmal kannst du die Körperfett auch in Apotheken messen lassen, ist aber eher selten.

Ja allerdings sind die Methoden ungenau. Entweder er nutzt so eine (Caliper-) Zange, dann hängt es stark von der Erfahrung des Messenden ab was für ein Wert entsteht oder es gibt Waagen. Bei beiden Methoden ist der Grad der möglichen Abweichung so hoch (schätzungsweise + - 20%), dass man sich fragen muss ob nicht der Blick in den Spiegel aufschlussreich genug ist.

Wenn der Arzt einen Caliper hat ( Hautfaltenmesszange ) dann kann der auch deinen KF Anteil bestimmen. Viele haben auch eine elektronische Körperfettwaage. Aber die halte ich jetzt nicht für all zu genau. Spreche deinen Arzt mal darauf an.

Was möchtest Du wissen?