Kann man mit Ausdauertraining die Heilung von Knochenbrüchen beschleunigen?

3 Antworten

Nein also von der Theorie hab ich noch nicht gehört. Ich wäre da auch vorsichtig, denn den Arm bewegst du ja auf dem Trainingsgerät mit. Ich würde solche Übungen mit dem Arzt besprechen und dann auch sehr vorsichtig zu Werke gehen. Vorrang sollte jetzt die Genesung haben und dafür braucht der Körper nun mal Ruhe.

Ich habe schoneinmal gehört das Progressive Entspannungsübungen sehr hilfreich sein sollen. Kurse hierfür werden häufig in Fitnessstudios und externen Seminaren angeboten. Ich habe selber ein solches Seminar besucht, aber nicht im Zusammenhang mit einem Bruch. Ich denke, dass könnte sehr hilfreich sein.

Das einzigste was sich auf den Knochenbau und die Knochendichte auswirkt ist ein Krafttraining. Nur das kannst du mit einem gebrochenen Arm natürlich nicht ausüben. Du kannst zwar ein Ausdauertraining tätigen wo der Arm kaum in der Bewegung Bewegung ist wie bei einem Liegeergometer zb. Aber das bringt höchstens was für dein Herz-Kreislaufsystem und nicht für einen schnelleren Heilungsprozess des Knochenbruches. Darüber hinaus dürfte es auch etwas mühselig in der Anwendung mit einem gebrochenen Arm sein. sein. Generell würde ich aber den heilungsprozess abwarten und dem Körper ind er Phase auch Ruhe gönnen.

Ausdauer: Joggen als Anfänger?

Würde sehr gerne meine Ausdauer ein wenig verbessern. Bin konditionell eher ein Anfänger. Wie lange, wie oft und mit welcher Intensität in etwa sollte ich trainieren?

...zur Frage

Großen Zeh gebrochen. Wer hat Erfahrungen damit.

Hallo zusammen, hab mir leider den Großen Zeh gebrochen. Leider sind jetzt mein Arzt und mein Therapeut über die Länge meiner Verletzngspause uneinig. Daher meine Frage, ob jemand schon Erfahrung damit hat und mir sagen kann, wann ich wieder vernünftig trainieren kann. (z.B. Radfahren, Badminton) Danke im Vorraus. Grüßle

...zur Frage

Schulterprellung

Hey,

ich bin 16 Jahre und sportlich sehr aktiv, jetzt bin ich vor gut einer Woche ein wenig ungeschickt auf die linke Schulter gefallen, war dann auch im Krankenhaus, weil die Schmerzen nach 24h nicht weniger wurden. Ergebnis: Gebrochen ist nix, "nur" geprellt. Anweisung lautet 10-14 Tage schonen, dann sollte alles wieder gut sein. Ich soll abends Schmerztabletten nehmen um schlafen zu können. Ich hab jetzt 10 Tage nichts getan, kein Krafttraining, nicht mal Ergometer oder laufen, weil ich das wirklich konsequent schonen wollte, allerdings wird das immer noch nicht besser. In Ruhe schmerzt nichts, aber eine klitzekleine falsche Bewegung und es versetzt mir einen Stich. Gewisse alltägliche Bewegungen, beispielsweise Pulli ausziehen, sind die Hölle, und bei meinem Versuch Liegestütz zu machen, bin ich nach 2 Stück am Boden gelegen. Auch sonst hab ich in den letzten Tagen keine Besserung gespürt. Medikamente nehm ich keine mehr, nur Voltaren Salbe um die Heilung zu unterstützen.

Ist das normal und muss ich mir einfach noch ein wenig Zeit lassen oder sollte ich sicherheitshalber noch mal zum Arzt und das checken lassen?

...zur Frage

Beinmuskulatur: ein Tag Ausdauer, ein Tag Kraft, ein Tag Ausdauer - hintereinander?!

Derzeit sieht mein Trainingsplan folgendermaßen aus:

Montag: Kraft (Arme & Beine)

Mittwoch: Kraft (Bauch & Rücken)

Freitag: Kraft (Arme, Brust & Schulter)

Dienstag, Donnerstag und Sonntag: Ausdauer (Laufen, alternativ Crosstrainer / Rudergerät)

Samstag ist Ruhetag, bzw wenn ich Sonntags nicht laufen kann, mach ich das am Samstag. Mein Problem ist, dass im Regelfall Sonntag, Montag und Dienstag miteinander kollidieren: Laufen, Krafttraining für die Beine, Laufen. Ich überlege, Montag und Freitag zu tauschen, so dass ich dann im Regelfall direkt danach den Ruhetag habe, damit die Beine ruhen können, allerdings wäre das zeitlich etwas ungünstiger.

Die Frage ist: Sollte ich das (auch aus langfristig gesundheitlichen Gründen) auf jeden Fall umstellen, oder kann das ruhig so bleiben?

...zur Frage

Kleiner Zeh gebrochen was kann ich tun um trotzdem den Wettkampf mit machen zu können ?

Hallo :) Ich habe mir gestern im Schwimmbad den kleinen Zeh gebrochen und jetzt habe ich das Problem dass ich in 2 Wochen Hessische Wurf Meisterschaften habe.. Der Arzt hat gesagt das es ca. 4 Wochen dauert bis ich wieder Sport machen kann, könnt ihr mir vielleicht sagen ob ich die Heilung irgendwie beschleunigen kann oder ob es schlimm ist wenn ich trotzdem den Wettkampf mache ? Danke schonmal :)

...zur Frage

Starker Leistungseinbruch und unterschiedlicher Puls bei gleicher Belastung?

Hallo, ich bin 21 Jahre al, 1,80m groß und wiege zur zeit 77kg. Ich trainiere nun seit einigen Wochen im Fitnessstudio auf dem Fahrradergometer meine Ausdauer. Schnell konnte ich auch schon deutliche Erfolge erkennen, bis zum Training heute. Ich konnte mich kaum eine Stunde auf dem Fahrrad halten und an die Belastung von der letzten Trainingseinheit war erst gar nicht zu denken. Ich trainieren normalerweise nach folgendem Plan: Mo:Ausdauer Di: Ganzkörperkräftigung Mi: --- Do: Ausdauer Fr:Ganzkörperkräftigung Sa/So:------

Das Ausdauertraining sieht bei mir so aus, dass ich 90 Minuten lang bei einem Puls von 140-150 fahre und zwischendurch alle 5-10 Minuten für 2 Minuten den Puls bei unterschiedlichen Belastungen auf >170 bringe. Nach dem Trainigsplan hatte ich am Wochenende ja eigentlich genug Zeit zum regenerieren, ich habe mich auch nach dem letzten Training nicht unwohl gefühlt. Ich musste allerdings Freitag, Samstag und Sonntag auf Nachtschicht arbeiten, kann der Leistungseinbruch daher kommen, weil mir die nächtlichen Schlafphasen zur Regeneration gefehlt haben? Oder woher kann diese Leistungseinbruch noch kommen?

Und dann habe ich noch eine zweite Frage. Es heißt ja, dass der Körper bei einer bestimmten Leistung auch einem dementsprechenden Puls hat. Ich habe bei mir allerdings feststellen können, dass ich auf dem Ergometer bei unterschiedlichem Verhältnis zwischen Widerstand und U/min, welche beide aber die Gleiche Wattzahl ergeben sollten deutliche Pulsunterschiede habe. Also ich meine das so: Widerstand x bei 80-90 U/min~ 150 Watt (Beispielzahl) Widerstand y bei 60-70 U/min~ 150 Watt Zwischen diesen beiden "Konfigurationen" liegen bei mir bis zu 20 Pulsschläge. Woher kann man das kommen? Und wie kann ich meinen Puls auch in dem niedrigeren Umdrehungsbereich nach unten bekommen? Einfach nur in diesem Trainieren oder kann man da noch was anderes machen?

Ich hoffe ihr Versteht meine Fragen und könnt mir helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?