Kann man bei situps etwas falsch machen?

3 Antworten

Meine Persöhnliche Meinung ist, das man seine Bauchmuskeln lieber durch Cruches (Bauchpresse) trainieren sollte. Bei Sit-ups kann man eben sehr viel Falsch machen... Cruches reichen vollkommen aus, für ein gesundes, starkes Sixpack. Lese dir diesen Artikel durch, der klärt ein paar Mythen auf: http://www.muscle-forum.de/viewtopic.php?t=5374

Hätte ich gar nicht gedacht! Das ist ja alles echt interessant. Auch der Link. Aber crunches sind doch situps.... Werde da aber jetzt genauer auf meine Ausführung achten. Danke

0

Der kurze Bewegungsradius denn du ausführst reicht vollkommen. Zielsetzung ist es die Bauchmuskulatur während der Übung komplett unter Spannung zu halten. Hier solltest du nur soweit hoch gehen wie die Bauchmuskulatur noch angespannt werden kann. Dann absenken aber nicht ganz runter sondern nur soweit wie die Spannung im Bauchmuskel noch erhalten bleibt. Gehst du mit dem Oberkörper ganz nach oben dann besteht die Gefahr das die Beanspruchung aus den unteren Rücken geht. Die Spannung aus dem Bauch geht flöten und du ziehst mehr oder weniger nur noch aus dem Rücken. Und das soll nicht Sinn der Übung sein.

Wichtig bei den Situps ist auch, dass du nicht am Nacken ziehst. Solange Dein Bauch unter Spannung ist und irgendwann mal auch zu brennen anfängt, machst Du das schon richtig. Beim ablegen darfst Du nur soweit runter gehen, so dass noch die Schulterblätter keine Bodenberührung hat, nur so ist der Bauchmuskel noch untr Spannung. Achte nicht darauf wie weit hoch die anderen im Kurs kommen, einige machen es dennoch nicht richtig. Es sieht zwar stark aus und man meint sie sind total gut trainiert, aber die meisten beschei.. sich selbst gern.

Schadet das Hanteltraining dem Wachstum?

Hallo, da ich sehr viel Sport mache bin ich auch im Kraftsport bereich ein wenig tätig. Ich bin 13 Jahre alt (bald 14), bin 1,77 cm groß und wiege 62,5 kg. Ich habe schon früher Liegestütze Klimmzüge usw. gemacht, seid einem halben Jahr allerdings Trainiere ich auch mit Kurzhanteln, ich benutze Pro Hantel 6,75 kg und mache ganz normale Bizeps-Curls, aber ich benutze die Kurzhanteln auch zum Training für die Brust d.h. diesen Schmetterling und Bankdrücken mit den Kurzhanteln eben. Aber keine Angst, ich Trainiere nicht nur Bizeps und Brust ich mache auch alle möglichen eigenkörpergewicht Übungen wie Liegestütz, Klimmzüge, Dips usw. und bei diesen Übungen achte ich sehr darauf das ich sie nicht falsch mache!

Also ich habe von 12 auf 13 Jahren eine Sprung von 10 cm gemacht, aber bin in diesem Jahr kaum gewachsen. Also laut Ärzten werde ich mal bis zu 1,95 cm groß (achja PS: ich Spiele Basketball), allerdings habe ich Angst irgendwie ein wenig Angst wegen den Kurzhantel Übungen.

Naja meine Frage ist jetzt eben ob mein Wachstum durch das Hantel Training gestört werden kann? Ich muss dazu sagen das ich immer darauf achte das ich die Übungen immer korrekt ausführe und auch so das es nicht Wachstums schädigend ist!

Ich bezweifel das zwar sehr (also das mein Wachstum dadurch gestört wird bzw. gestört werden kann) aber ich dachte ich frage trotzdem mal nach.

...zur Frage

Beinheben vor Situps

Hallo Leute, wenn ich vor Situps Beinheben mache und davon 4 Sätze soviel wie geht (mit Zusatzgewicht) und danach, nach kurzer Pause, Situps mit einem Theraband um die Brust, quasi als Zusatzgewicht, mache brennt die Übung nicht so richtig sondern ich schaffs einfach so nicht mehr ( einfach das Brennen bleibt grösstenteils aus). Wenn ich kein Beinheben vorher mache, brennts ganz normal ?! Woran kann das liegen? Danke für Antworten ;)

...zur Frage

Tipps und Tricks für Maximalkraft. (Bankdrücken)

Hallo Community.

Habt ihr ein paar Tipps oder Vorschläge, wie ich mein Training speziell für die Maximalkraft im Bankdrücken verändern kann? Ich habe schon auf Youtube und in einigen Foren gesucht, weil es ja ratsam ist aus mehreren Quellen sein Wissen zu erlangen.

Ursprünglich habe ich mit dem 5x5 System gearbeitet, dann hatte ich etwa einen Monat Pause, wegen einer schweren Halsverletzung und habe dann praktisch systemlos wieder angefangen.

Mitlerweile sieht es so aus, dass ich mich mit 3-5 Sätzen warm mache, bei denen ich das Gewicht jedes Mal steigere und dann probiere einen meiner "schweren" Rekorde zu brechen. Das kann mein höchstes triple, double oder auch mein 1wdh Maximal-gewicht sein. Danach mache ich meistens noch 3 Sätze mit einem Gewicht, mit dem ich 5-8wdh schaffe und am Schluss probiere ich 1 oder 2 "leichte" Rekorde zu brechen. Wenn ich dann noch nicht genug habe, kommen noch 2 explosive Sätze mit wenig Gewicht oder Engbankdrücken. Das ganze mache ich jeden zweiten Tag.

Alles in allem hat mein Training eine relativ hohe Intensität, mit über 10 Sätzen auch ein sehr großes Volumen und die Trainingsfrequenz ist mit jedem zweiten Tag auch relativ hoch. Muskelkater bekomme ich nicht. Ledigliche ein leichtes Ziehen im Muskel, wenn ich den am nächsten Tag stärker belaste.

Im Grunde ist es in meinen Augen ein komplett systemloses Training, bei dem ich probiere alles mit einzubringen. Sprich Maximalkraft, Kraftausdauer, Schnellkraft.

Trotz dieses "Systems" habe ich mich auf eine Maximalleistung von 135Kg (Raw) hoch gearbeitet, bei einem Körpergewicht von 90Kg. Eigenlob stinkt zwar, jedoch bin ich darauf schon ein wenig stolz :-)

Ich habe vor, dieses Jahr in der A-Jugend bis 93Kg im Kraftdreikampf, speziell dem Bankdrücken, zu starten. Ich würde gerne mein Training für die Maximalleistung verändern.

Hättet ihr hierfür Tipps?

Ich bin derzeit 17 Jahre und 7 Monate alt und trainier ca seitdem ich 16 geworden bin intensiv.

...zur Frage

Benötige Hilfe bei Barren Übung für die Sporteingangsprüfung

Servus, benötige dringend Hilfe da ich am Dienstag meine sporteingangsprüfung habe und die übung am barren immer noch nicht ganz kann. und zwar ich weiß nicht was ich falsch mache oder noch zu beachten habe aber wenn ich im oberarmhang bin geht es dann zur stemme rückwärts und ich komme einfach nicht hoch um so den vorschwung noch zu machen also packe die stemme rückwärts partout nicht kann mir jemanden helfen wäre super Gruß Paul

...zur Frage

nach 4 Schwangerschaften den Bauch straffen..???

Hi, an alle die schon Erfahrung damit haben oder an Sportler die Ahnung davon haben....nach vier Schwangerschaften hat sich meine Figur wieder einiger maßen stabilisiert,ich trage gr.38 und klar ich würde gerne wieder in meine 36 kommen....aber mein größtes Problem ist mein Bauch.Vor meiner letzten Schwangerschaft hatte ich sogar gr.34 und eine schöne Taille, habe in der Schwangerschaft aber in einer rasenden Geschwindigkeit am meisten am Bauch zu genommen.Es ist so das die 36 ger Hosen über die Beine und über den Po gehen sich aber dann nicht schliesen lassen...meine Taille ist fast ganz weg und um die Lebesmitte habe ich ziemlich viel Speck...ich bin kein Sportmuffel..ich mache Situps gehe walken und achte auf meine Ernährung. Weiß jemand Übungen wie ich meine Leibesmitte wieder in den Griff bekomme??(ausser Situps?)Oder wie ich meine Ernährung umstellen soll das ich wengistens drei-vier Zentimeter da noch verliere???Das eine Schwangerschaft den Körper verändert weiß ich ..aber ich bin ja bereit etwas zu tun! Ich fühle mich ein wenig wie ein Michelinmännchen...Ps.fürs Fitnessstudio habe ich kein Geld ..habe aber einen Krosstrainer zu hause ,den ich auch benutze.... Danke.........

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?