ist rudern gefährlich ? (am rhein)

3 Antworten

Warum sollte Rudern Gefährlich sein wenn sich jeder an seine Regeln hältt . Mit einem Schiff zu kollidieren ist ein fehler des Ruderers er sollte wissen wie weit er einem Schiff nahe kommen kann.Ich lebe an der donau und Schiffe und Ruderer sind keine seltenheit aber der Vorfall ist mir bis jetzt nicht Bekannt. Austesten geht nicht alleine und wenn es dein Wunsch ist einfach nur Auspropieren und sich an die Regeln halten , passieren kann überall was mann kann sich auch beim aufstehen aus dem Bett das Genick brechen aber wie oft passiert das ? Also positiv Denken dann klappt alles wenn man es wirklich will. Alles Gute und viel Freude beim Rudern

Ich bin selber Ruderer und hab auch schon von ein paar Unfällen gehört

da gibt es natürlich ein paar Unfälle mit größeren Schiffen (Schubverbände), aber dass ist dann die Schuld der Ruderer, wenn diese unachtsamm sind und/oder auf der Falschen seite fahren, dann kann man schonmal mit so einem großen Schiff kollidieren, da diese meist auch nicht so beweglich sind und einen Bremsweg von ca 1km haben ....also Ruderboot, welche deutlich beweglicher sind als diese Schubverbände sollte man aber, wenn man nichts falsch gemacht hat und das Schiff früh genug bemerkt hat ausweichen.

(ACHTUNG!!! SCHUBVERBÄNDE SIND VERDAMMTL LEISE )

Überholen eines Schubverbandes ist bei uns verboten, da wir an einem kleinen Kanal sind und es da verdammt eng werden kann und die Kapitäne einen meist nicht sehen, dazu kommt dann noch der Sog von der Schiffsschraube und die Wasserverwirbelungen.

Empfehle, einfach mal bei www.sicher-rudern.de unter Downloads die "Übersicht über bekannt gewordene Unfälle beim Rudern" anzusehen. Von wegen ein paar Unfälle. Aus dem Jahre 2012 sind mir vier Unfälle mit Toten bekannt: einer in Dänemark (auf einem Binnengewässer), einer in Mannheim, einer in der Schweiz und einer in Österreich. Der Kamerad, der Ende Oktober in Berlin auf dem Seddinsee verünglückte, lag dem Vernehmen nach Anfang Januar noch immer im Koma.

Wie wäre es denn, wenn die lieben Ruderer sich dazu durchringen könnten, als Nr. 1 mit einem Spiegel zu fahren und mindestens zwischen Oktober und Mitte Mai mit Weste zu fahren?

0

Rudern ist gefährlich - in etwa so, wie sich im Straßenverkehr zu bewegen. Es gibt feste Regeln, an die sich jeder halten muss und wer auf dem Rhein ein Ruderboot steuert, MUSS eine entsprechende Ausbildung haben. Da achten die Vereine drauf.

Es stimmt, hin und wieder passieren auch Ruderern Unfälle. Während meiner 30-jährigen Ruderer"karriere" habe ich von folgenden gehört:

  • 1 Boot ist im Winter gekentert. Die Ruderer, die am Boot geblieben sind (das ist die feste Regel) wurden gerettet. Einer wollte ans Ufer schwimmen und ist ertrunken.

  • 1 Ruderer im Skiff hat einen Herzanfall erlitten und ist nach dem Kentern ertrunken.

  • 2 Boote wurden von Booten der Berufsschiffahrt gerammt (ohne Verletzte).

  • 1 Boot (2´er) ist während einer Regatta ein Wehr hinuntergestürzt (1 Toter durch ertrinken)

Das finde ich verhältnismäßig wenig, wenn ich mir so manch andere Sportarten ansehe.

Mein Rat: Vertraue den Vereinen, die Übungsleiter/Trainer kennen die Ruderreviere gut und wissen, was zu tun ist. Wenn du Einer fährst, musst du dich halt alle 3 Schläge mal umdrehen, wenn du kein Begleitmotorboot hast.

gruß kaier

Alternative zu Rudern am Kabel?

Welche Alternativübung gibt es zum rudern am Kabel?

...zur Frage

optimales Sprungkrafttraining innerhalb von einer woche..

mooin,

ich habe im moment eine art prüfung im bereich hochsprung.. Technik ist bei mir Ok, aber es hackt an der Sprungkraft.. :s habe heute die 1,35 geschafft, höher gings zu mal nicht. mein ziel sind 1,40/1,45, wenn nicht mehr. in genau einer woche habe ich eine zweite chance, aber nun zu meiner frage: wie emtwickel ich in einer woche eine bessere Sprungkraft?

...zur Frage

Was ist Euer Liegestützrekord nach 2 MonatenTraining?

schon mal probiert-so viel wie möglich Liegestütz am Stück zu machen wie geht-wie weit seit Ihr bei regelmässigen Training gekommen?

...zur Frage

Rudern auch gut für Mädchen?

Hallo, Ich bin 14 Jahre (w), etwa 1,68 groß und rudere seit kurem drei mal die woche im verein. Rudern macht mir riesen Spaß und ich habe schon das Gefühl, dass es etwas bringt. Meine Statue ist im Grunde recht sportlich. Ich bin nicht Mausezart aber auch nicht auffällig breit oder dick. Meine Frage, kann man als Mädchen vom rudern eine schöne sportliche Figur bekommen? Wird man auch schlanker? Oder wirkt man dadurch nur "breiter" , breite Schultern also irgendwie männlich? Ich hätte gerne eine schlanke, definierte und trainierte und dennoch weibliche Figur .
Könnt ihr mir sonst noch wissenswertes über den trainingseffekt von Rudern berichten? Danke für Antworten

...zur Frage

Rudern als Frau

Hallo Leute!

Ich bin ziemlich unsportlich...

Wir haben einen Ruderergometer zuhause stehen, den ich auch seit ca 1 Woche jeden Abend fleißig benütze. Angefangen mit 10 min, gestern das erste mal 20 min. Mag ja nicht viel sein, aber für jemanden, der null Kondition hat, ist das schon mal was ;)

Meine Frage: ich habe gelesen, dass Rudern ziemlich toll ist, weil es Kraft- und Ausdauersport in einem ist. Vor allem kann man dadurch ganz schön seine Fettpölsterchen verlieren. Ich glaube meine Frage ist komplett bescheuert, aber ich habe einfach totale Angst breite Schultern und einen breiten Rücken zu bekommen :( Die Figuren der Ruderer sind ziemlich schön und bewundernswert, die der Frauen dagegen... naja, Geschmacksache. Meine momentane Figur: schlank, aber unnötiges Fett, zB Beine und beim Sitzen der Bauch. Ich finde nichts unattraktiver, als Frauen, die einen sehr "männlichen" Körper haben!

Mein Ziel: http://instagram.com/p/r7SnvFqyXI/?modal=true Sprich ein flacher Bauch, sehr leicht definierte Arme und Knackpo :) Weiblich halt :P

Ist meine Angst unbegründet? Bitte keine dummen Antworten, ich habe wirklich überhaupt keine Ahnung :D!

Vielen Dank :)

...zur Frage

Welches zusätzliches Training zum Rudern?

Hallo Allerseits, ich habe vor ca. 7 Wochen relativ intensiv mit dem Rudern begonnen, ich wollte etwas abnehmen und Muskeln aufbauen, da schien mir Ruden ideal. Ich habe auch schon Erfolge damit, ca. 1kg sichtbar abgenommen, ich war überrascht, dass das so schnell geht. (Ich bin Anfang 16 und 180cm groß, wiege 74.5kg) Nun Rudern soll ja 80% der gesamten Körpermuskulatur trainieren, aber wie kann ich die restlichen 20% gut trainieren (welche Muskeln wären das überhaupt)?. Ich trainiere 5-6 Tage pro Woche, ca. 70min (1200 Ruderschläge). 200 mal "langsam", kurze Pause, 100 mal Sprint, kurze Pause, usw. Ich bin an der letzten Stufe vom Kettler Cambridge M angekommen. Vielen Dank im vorraus und Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?