Ist es mit 20 zu spät mit einer Fußballer karriere anzufangen???

4 Antworten

Wegen deiner Arroganz wird man dich gleich nach dem ersten Training verletzen! Du wirst schön unter die Räder kommen! Bei uns ist es jedenfalls so! Mit deinem Charakter kommst du nirgends hin.. klar man muss auf sich selbst schauen und manchmal auch ein Arschloch sein, damit man was erreicht. Aber glaub mir egal wie gut du spielst mit deinem Charakter würde dich kein Trainer spielen lassen!! Du würdest mit deiner Einstellung die ganze Mannschaft aus dem Konzept bringen und den Teamgeist stören. Ändere lieber deine Einstellung und schau dich nach einer anderen Sportart um, denn mit 20 anzufangen wäre selbst für Ronaldo zu spät gewesen, um Profi zu werden.

also ich glaube nicht das ein team jemand nimmt der noch nie leistung in einem verein gebracht hat aber nichts ist unmöglich es kann sein das sie nur deine leistung auf dem feld sehen wollen und wen du den deine top leistungen bringst kans gut möglich sein das die dich aufnehmen

Ja, Vollpfosten sind in jedem Verein gern gesehen; überheblich, arrogant, keine Manieren und nichts können, ich würde sofort mit Bundesliga anfangen, für Weltfussballer ist es dieses Jahr zu spät aber die nächsten 10 Jahre sind sicher für dich reserviert. Halte dich nicht erst gross mit Probespielen auf sondern verlange grad ein paar Muillionen als Anfangsgehalt.

Begründung "habe jeden der seit seiner Kindheit in ein Verein gespielt hat fertig gemacht".

mit 23 profi fussballer werden?

Hallo Leute, Habe jetzt nach der winterpause angefangen in der Bezirksliga zu spielen bin 23,5 jahre alt habe in der kindheit gespielt ca. 2 jahre pause gemacht mit 15-18 gespielt wieder ca. 3 jahre pause gemacht und mit 21 in der kreisliga c just for fun wieder angefangen. Spiele jetzt wie gesagt in der bezirksliga und wollte euch mal fragen was ihr in bezug auf eine profi karriere mir sagen könnt. Obs zu spät ist oder nicht? Die erste manschaft von uns steigt jetzt in die oberliga auf.

...zur Frage

Mit 20 noch Fußball anfangen?

hi erstmal, ich abe damals so von 12 - 16 fußball gespielt war zwar kein ass aber es hat spass gemacht jetzt wurde ich von einem freund aufgefordert in einem verein zu spielen da wir ab und zu mal gekickt habe. an kondition und technik fehlt es mir aber dann doch. könnt ihr mir vieleicht tipps geben wie ich schnell richtige techniken erlernen kann und schnell zu ausdauer kommt? ich habe mich bereits in einem fitnesscenter angemelde und gehe jetzt 2x wöchentlich zum ausdauer und muskelaufbau training da ich nicht gerde idealmaße habe. naja ich will mcich beim training nicht vollends blamieren. danke schonmal für eure antworten. lg Maik

...zur Frage

Noch bei einem anderen Fußball Verein versuchen?

Hi, ich bin 22 Jahre alt und hatte eine 5 jährige Fussball Pause. Ich habe als ich aufgehört habe aufgrund eines Umzugs (familiäre probleme) in der Mittelrheinliga gespielt. Nun bin ich momentan auf der Suche nach einem geeigneten Verein. Ich war jetzt schon bei 3 Vereinen. Da ich in dieser Stadt und diesem Bezirk nie Fussball gespielt habe, muss ich ausprobieren. Der erste Halt war bei einem Kollegen in der Mannschaft, Landesliga. Dort hab ich gemerkt, dass dies definitiv für meinen eigenen Leistungsstand zu hoch ist. Dieser Verein hat leider keine 2. oder 3. Mannschaft mehr. Deshalb habe ich mich weiter auf die Suche gemacht. Danach war ich bei einem Verein, wo die 1. Mannschaft Westfalen Liga spielt. Dort hab ich mich bei der U23 versucht zu zeigen. Ich hab mich dort sehr unwohl beim Training gefühlt, da erstens der Trainer sehr unverschämt war und zweitens die Spieler ein sehr arrogantes und assoziales Verhalten an den Tag gelegt haben. Zuletzt bis heute trainiere ich bei einem Bezirksligist. Dort bekomme ich keine Spielzeit, aber das Training ist super. Mein Problem hier: bei der zweiten könnte ich spielen, allerdings ist der Trainer total komisch drauf und hat auch keine Lust mehr, da die Mannschaft eine miserable Saison gespielt hat. Er wird nächste Saison nicht mehr dort trainieren und was dann mit der Mannschaft passiert ist unklar. Der Co-Trainer wird Co-Trainer der ersten. Da bald Sommerpause ist, würde ich mir gerne sicher sein, dass ich in einem Verein eine Saison viel mitnehmen kann und Spaß habe. Durch die Trainer Situation habe ich hier ein unwohles Gefühl.

Nun habe ich einen Tipp von einem Bekannten bekommen, dass in der Nähe ein gut aufgestellter Verein ist (was das menschliche, organisatorische und fußballerische angeht). Jetzt hab ich die Überlegung es dort nochmal zu versuchen. Nur eins hindert mich daran. Ich habe das Gefühl die Lust daran zu verlieren einen vernünftigen Verein zu finden. Damals wusste ich ob ich zu Verein A oder B gehe, weil ich durch die z.B Schule schon Leute kannte, die in Verein A oder B spielen und davon berichteten wie es dort ab geht.

Würdet ihr an meiner Stelle es woanders nochmal versuchen oder bleiben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?