Fußball - wann sollte man in der Jugend den Schritt zu einem größeren Verein wagen?

8 Antworten

mhh das ist eine sehr gute frage die ich dir beantworten kann ich bin nämlich 16 jahre alt und gehe jetzt am 27.2.09 zum fc sao paulo...um so früher man anfängt grundlagen training zu machen mit einem guten trainer um so besser ist es...diese laufgeschichten mit 12 jahren ist schwachsinn da der körper eines 12 jährigen es noch gar nicht schafft es zu vertragen...allgemein ist laufen eine deutsche art die nix mit dem fussbal zu tun hat es gibt 1000 verschiedene übungen um einem fussballspieler fit zu machen oder zu halten und ein spieler läuft nicht 100km durch sondern ist dynamisch und ist kein marathonläufer...laufen macht man in der vorbereitung oder manchmal auch im training aber keine 15 km mit 100 kmh immer mit kleinen pausen...wenn man als jugendlicher ein angebot bekommt von einem topverein dann muss man so schnell wie möglich hin da dieser verein ahnung hat und nich t wie ien verein der von einem steuerberater gefüht wird oder was weiss ich...z.b messi ist mit 12 zum fc barcelona gegangen und guckt wie gut der junge jetzt ist guckt euch die schle von ajax an oder sao paulo was für spieler daraus kommen...und allgemein deutschland hat keine gute jugendarbeit. ausland ist das beste!!! um einen spieler aufzubauen wenn er nicht so gut ist dann kann man erstmal einen verein nehmen der nicht gerade 20 meisterschaften gewonnen hat sondern eher ein verein wie köln oder so...geld ist auch eine wichtige sache...ich hoffe es hat dir geholfen was ich erz habe wenn du fragen hast kannst du mir schreiben...;)

du hast was verwechselt der fragesteller meinte er musste 100 km bis zum training fahren und nicht er ist 100 km gelaufen außerdem wirds nicht mal der beste 12 jährige junge der welt es schaffen 100 km zu joggen das ist selbstmord

0
@ExCeLLenT

mhh danke für deineaufmerksamkeit suchst du fehler oder was hast du mir zu sagen??? mir ist das klar das man keine 100km laufen kann ich habe mir verlesen tut mir echt leid...

0
@Enrique

Nein ich suche keine fehler nur wegen einem wort kann der ganze sinn deines textes anders sein als du das haben möchtest.Ich wollte dich darauf nur aufmerskam machen ;)

0

Ich glaube das mit den 100 km fahren nicht so aber wenn es ein Wunsch von dier ist zu einem berühmten verein zu wechseln und die umbedingt willst dann sollte man es so früh tun wie es nur geht. dein freund hatte es sich so gewünscht da hat er gerne mal 100km in kauf genommen. also ich denke es hängt von deinem wunsch und von deiner lust ab diese sachen aufsich zu nehmen aber dafür berühm zu werden

ich stimme den antworten zu, so früh wie möglich zu einem größeren verein zu wechseln. aber selbst dann, wenn's nicht auf anhieb klappt, sollte man nicht den mut verlieren und das ziel aus den augen lassen. es ist verdammt wichtig an sich selbst zu glauben und weiterhin ehrgeizig zu sein bzw. bleiben. ich bin früher von einem kreisliga a verein - wo ich mehrere jahre erfolgreich gespielt habe - zu einem drittligisten nach holland gewechselt und habe mich in der vorbereitung durchgebissen, weil mein wille verdammt stark war und bin in der mannschaft zu einem führungsspieler geworden und war auch sehr erfolgreich, so dass ich sogar angebote aus der 2. holländischen liga erhielt, die aber aus privaten gründen nicht angenommen hatte. also verfolge stets dein ziel und lass dich durch niederschläge nicht beeinflussen, sondern eher dadurch weiter ermutigen härter an dich zu arbeiten. lass nichts unversucht und gehe einfach zum probetraining eines größeren vereins und schaue, was von dir erwartet wird. es ist immer besser seine eigene erfahrungen zu machen. es ist ganz bestimmt nicht ein leichtes dieses niveau halten zu können, man wird älter und die interessen können sich schlagartig ändern. oberstes gebot ist einfach sein ziel mit ehrgeiz, hartem training und selbstdisziplin zu verfolgen.

Was möchtest Du wissen?