WiE KRIEGT MAN DIE BEINE SO HOCH IM THAIBOXEN..BIS ZUM KOPF WENN MAN KEIN SPAGAT BENÖTIGT..

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Professor hat es schon gesagt: Spagat üben! Das heißt, Dehnübungen für die Hüftstreck- und Hüftbeugemuskeln durchführen, am besten so oft wie möglich in aktiv ballistischer Methode. Zum Thema Abhärten: Ich habe in den 50er Jahren einen japanischen Voll-Kontakt-Karatekämpfer kennen gelernt. Dieser schlug sich zwecks Abhärtung täglich mit einen Bambusrohr gegen den Schädel. Vielleicht wäre das auch etwas für deine Schienbeine? ;)

Highkicks ohne Dehnung... das funktioniert nicht! Also immer brav Dehnübungen machen, täglich 15 Min. reichen und Erfolge sind schnell sichtbar :) und ja: Wegen der Abhärtung... mein Trainer hat sich zur Abhärtung auch täglich mit Holzscheiten auf die Schienbeine geschlagen. Um Hautverletzungen und Schiefer zu vermeiden solltest Du diese mit einem dünnen Tuch umwickeln. Mit leichtem Druck beginnen und Schlagkraft nur langsam erhöhen, denn das geht nicht so schnell wie bei der Dehnung ;)

ohne trainer muaythai zu lernen finde ich persönlich nicht so sinnvoll... wieso eigentlich? es gibt ja auch genug vereine die auch mit jugendlichen arbeiten!

Thais härten am harten Sandsack,im Besten Fall an nem Autoreifen ab. (OHNE Felge natürlich..) Die Nummer mit dem Bambusrohr machen keine Sportler, allenfalls Kampfkünstler wobei das eher einen psychologischen Charakter hat.

Ich rate grundsätzlich vom Abhärten der Schienbeine mit harten Gegenständen ab, auch Flaschenrollen ist tabu. Die Wahrscheinlichkeit sich eine Knochenhautentzündung dabei zu holen ist sehr hoch und dann ist Sport teilweise für locker ein Jahr komplett gestrichen (sogar Joggen)

Im Ring selbst wird wenn man genau beobachtet nicht sehr viel tief geblockt, lieber wird den Lowkicks ausgewichen oder durch seitliches Ausweichen die Wucht aus dem Treffer genommen. Für einen harten Tritt reicht Abhärten am schweren Sandsack. Bei nem Treffer auf Ellenbogen, Hüfte, etc hilft auch Abhärtung nicht.

Was möchtest Du wissen?